Gründergeist https://www.gruendergeist-muensterland.de Gemeinsam. Erfolgreich. Gründen. Wed, 26 Jun 2019 11:31:38 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.10 Refined Laser Systems aus Münster haben den besten Businessplan im Münsterland https://www.gruendergeist-muensterland.de/refined-laser-systems-aus-muenster-haben-den-besten-businessplan-im-muensterland/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/refined-laser-systems-aus-muenster-haben-den-besten-businessplan-im-muensterland/#respond Fri, 18 Jan 2019 08:24:55 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2533 Jury zeichnet fünf Gründer und Gründerteams beim ersten Wettbewerb dieser Art in der Region aus

Der Beitrag Refined Laser Systems aus Münster haben den besten Businessplan im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Eine Innovation mit einem immens großen Markt, vielfältigem Kundennutzen und einer detailliert analysierten Wettbewerbssituation: Das Start-up Refined Laser Systems aus Münster hat den besten Businessplan des Münsterlandes – und gewann damit am Freitagabend den Gründergeist Wettbewerb, den ersten Businessplan-Wettbewerb in der Region.

Das Team mit Dr. Max Brinkmann, Dr. Tim Hellwig, Dr. Eva Döpker und Christoph Seidenstücker hat ein innovatives Lasersystem entwickelt, das insbesondere für den medizinischen Bereich von Bedeutung ist. Das Preisgeld von 10.000 Euro können sie nun in die nächsten Schritte investieren. „Im Businessplan zeigt das Team sehr aussagekräftig wie hervorragend die Vernetzung und Ressourcennutzung durch die Ausgründung aus dem Excellenzcluster Cells in Motion der WWU Münster ist und wie überzeugend die Zusammensetzung des Teams anhand ihrer beruflichen Qualifikationen ist“, sagte Jurymitglied Jeannine Budelmann (Budelmann Elektronik GmbH) in ihrer Laudatio.

Fünf Finalisten hatten am Freitagabend im Kulturzentrum GBS in Greven um den Sieg und insgesamt 18.000 Euro Preisgeld gekämpft. Veranstalter des Wettbewerbs war das regionale Verbundprojekt Gründergeist@Münsterland unter Federführung des Münsterland e.V. Eine zehnköpfige Expertenjury hatte die Businesspläne bereits im Vorfeld bewertet. Den letztendlichen Ausschlag über die Platzierungen gaben jedoch die Live-Pitches der fünf Finalisten am Abend, die zu einem Fünftel in die Gesamtwertung miteinflossen. Rhetoriktrainerin Dr. Elisa Franz hatte die Finalisten in der Woche zuvor darauf vorbereitet. In fünf Minuten präsentierten die Gründer ihr Vorhaben bestmöglich und stellten sich schließlich weitere fünf Minuten den Fragen der Jury und des Publikums.

„Mit unserem Businessplan Wettbewerb wollen wir das Image des Geschäftsplans verbessern und zeigen, dass er mehr als bloßes Zahlenwerk ist“, erklärte Projektleiterin Monika Leiking vom Münsterland e.V. Rund 60 Gründer und Gründerteams, die kaum unterschiedlicher in ihren Ideen, ihrer Branche und ihrer Persönlichkeit sein können, haben beim Wettbewerb mitgemacht. „Genau diese Vielfalt ist die große Stärke unserer Region, die sich mit ihrem umfassenden Beratungsangebot bewusst für Gründer stark macht um die Gründerintensität trotz der guten Arbeitsmarktlage zu erhöhen“, sagte Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V.

So überzeugte der zweite Sieger des Businessplan-Wettbewerbs die Jury mit seiner Gründung in einem völlig anderen Segment als das Start-Up Refined Laser Systems. Ein Kosmetikstudio, das sich allein um die Pflegebedürfnisse von Männern kümmert, sind die Prachtburschen aus Münster. Christoph Wendt und Michael Gebhardt haben eine Marke mit hohem Wiedererkennungswert entwickelt – und können ihr vor knapp zwei Jahren gegründetes Kosmetikstudio mit dem Preisgeld von 5000 Euro nun weiter am Markt etablieren. „Ein guter Blick für Optiken, intensive Marktrecherche und ein hervorragend ausgearbeitetes Vertriebsmanagement sowie ein Team, in dem Fachwissen aus der Kosmetikbranche gepaart mit betriebswirtschaftlichem Background ist: Das sind überzeugende Voraussetzungen für diese Gründung“, erklärte Jurymitglied Thomas Harten (Geschäftsführer der Handwerkskammer Münster) in seiner Laudatio.

Eine Lösung für das globale Problem von verunreinigtem Trinkwasser haben die Drittplatzierten des Abends, Lars Trappe und Kirstin Skibba aus Havixbeck. Auf ihr Konto fließen aber nicht nur die 2000 Euro Preisgeld für den dritten Platz, sondern weitere 1000 Euro. Denn das Team gewann auch den Publikumspreis für den besten Pitch. Das von ihm entwickelte Wasseraufbereitungssystem what-a-bird filtert aus Trinkwasser in Kanistern, wie sie vor allem in Subsahara-Afrika genutzt werden, nahezu 100 Prozent der Bakterien heraus. Ohne Wartezeit, ohne Chemie und Elektrizität. „Lars Trappe und Kristin Skibba stellen in ihrem Businessplan überzeugend dar, dass sie nicht nur vor Ort den Markt recherchiert, sondern auch den Nutzen getestet und bereits Kunden akquiriert haben“, erklärte Jurymitglied Birgit Neyer (Sprecherin der STARTERCENTER NRW).

Ein sehr gelungenes Beispiel für eine Gründung als Betriebsübernahme ist der Businessplan von Eike Siebels, den die Jury mit dem vierten Platz auszeichnete. Er erhielt ein Tablet als Preis. „Mit der Herstellung von individuellen Möbeln aus hochwertigen, nachhaltigen Materialien setzt Eike Siebels mit seiner Tischlerei Signatur Echtholz die Philosophie des Altinhabers fort, der sich über zwei Jahrzehnte in der Region um Nottuln einen sehr guten Ruf in der Anfertigung von Einzelmöbeln erworben hat“, erklärte Hubert Overesch, Vorstand der VR-Bank Kreis Steinfurt eG, die gemeinsam mit der der Vereinigten Volksbank Münster eG den Wettbewerb als Sponsor unterstützt hatte.

Von der Pike auf durchdacht und umgesetzt ist der Businessplan von Vuk Mladzic. Sein Institut für Chinesische Medizin in Borken setzt dort an, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen gelangt. Elisabeth Leidinger von der NRW.BANK, die Wettbewerb ebenfalls als Sponsor unterstützt hatte, gratulierte dem Halterner zum fünften Platz und überreichte ihm ebenfalls ein Tablet als Preis. „Der Businessplan von Vuk Mladzic zeichnet sich durch eine detaillierte und gut nachvollziehbare Preisgestaltung aus. Er hat ebenfalls sehr gründlich die Markteinführung seines Angebots, Kommunikationsvorhaben und Vertriebskanäle recherchiert und überzeugend dargestellt“, sagte Elisabeth Leidinger in ihrer Laudatio.

Die Umsetzung des Gründergeist Wettbewerbs, der mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Mitteln des Landes NRW gefördert wird, wird zusätzlich von der NRW.BANK, der VR-Bank Kreis Steinfurt eG, der Vereinigten Volksbank Münster eG und der Volksbank Greven eG finanziell unterstützt. Schirmherr ist NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

Die Jury:
Jörn Berlin (Digital Hub münsterLAND), Christian Bleser (hygi.de GmbH & Co. KG), Jeannine Budelmann (Budelmann Elektronik GmbH), Thomas Harten (HWK Münster), Birgit Neyer (WESt mbH/ STARTERCENTER NRW Münsterland), Bettina Paas/ Elisabeth Leidinger (NRW.BANK), Michael Radau (SuperBioMarkt AG), Oliver Schmidt (Vereinigte Volksbank Münster eG), Carsten Schröder (FH Münster), Sigrid Winter (VR-Bank Kreis Steinfurt eG)

Der Beitrag Refined Laser Systems aus Münster haben den besten Businessplan im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/refined-laser-systems-aus-muenster-haben-den-besten-businessplan-im-muensterland/feed/ 0
Die besten Businesspläne im Münsterland https://www.gruendergeist-muensterland.de/die-besten-businessplaene-im-muensterland-jury-hat-die-fuenf-finalisten-des-gruendergeist-wettbewerbs-ausgewaehlt/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/die-besten-businessplaene-im-muensterland-jury-hat-die-fuenf-finalisten-des-gruendergeist-wettbewerbs-ausgewaehlt/#respond Wed, 28 Nov 2018 18:16:43 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2512 Die Jury hat die fünf Finalisten des Gründergeist Wettbewerbs ausgewählt. 60 Gründerinnen und Gründer haben sich mit ihrem Businessplan beim Gründergeist Wettbewerb von Gründergeist@Münsterland beworben – und gezeigt, wie groß die Vielfalt an neuen Geschäftsideen in der Region ist.

Der Beitrag Die besten Businesspläne im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
60 Gründerinnen und Gründer haben sich mit ihrem Businessplan beim Gründergeist Wettbewerb von Gründergeist@Münsterland beworben – und gezeigt, wie groß die Vielfalt an neuen Geschäftsideen in der Region ist. Jetzt stehen die fünf Finalisten fest, die am 18. Januar 2019 bei der Prämierungsveranstaltung des erstmalig ausgeschriebenen Wettbewerbs um den Sieg kämpfen:

• Institut für chinesische Medizin, Vuk Mladzic (Heilpraktiker), Borken
• Prachtburschen, Michael Gebhardt/ Christoph Wendt (Kosmetikstudio für den Mann), Münster
• Refined Laser Systems, Christoph Seidenstücker und Team (Lasersystem für wissenschaftliche klinische Anwendungen), Münster
• Tischlerei Signatur Echtholz, Eike Siebels, Nottuln
• what-a-bird, Lars Trappe (Wasseraufbereitungssystem für wasserarme Regionen), Havixbeck

Rund 30 Seiten umfassten ihre Businesspläne durchschnittlich. Quer durch alle Branchen sind die Bewerbungen eingegangen – von der Herstellung von Tierprodukten über Coaching bis hin zu digitalen Geschäftsmodellen.

Bei der Bewertung durch eine zehnköpfige Expertenjury stand die Ganzheitlichkeit des Geschäftsvorhabens im Fokus, nicht der Innovationscharakter der Idee. „Wir haben geschaut, wie strukturiert, durchdacht und ausgereift das Konzept ist – und bei vielen Bewerbern zu unserer Freude gemerkt, dass sie den Businessplan als wichtiges Instrument nutzen, um ihre Idee zu ordnen und nach außen zu verkaufen“, erklärt Jurymitglied Michael Radau, Vorstandsvorsitzender der SuperBioMarkt AG und zugleich Gastgeber der Sitzung.

Unter den 60 Bewerbern planen 15 Gründer, ihr Unternehmen in Münster zu starten. Die übrigen 45 Teilnehmer des Wettbewerbs verteilen sich mit ihren Standorten auf die vier Kreise des Münsterlandes. „Wir freuen uns riesig, dass wir trotz des relativ hohen Aufwands so viele Bewerbungen erhalten haben“, erklärt Projektleiterin Monika Leiking vom Münsterland e.V. „Das zeigt, wie rege die Gründungskultur hier in der Region ist – und das nicht nur punktuell in Zentren wie Münster, sondern flächendeckend.“ 38 Einzelgründer und 22 Teams haben ihren Businessplan eingereicht und damit ihr Vorhaben grundlegend strukturiert – vom Produkt über die Marketingstrategie und Finanzierung bis hin zu Personalfragen.

42 Wettbewerbsteilnehmer haben ihr Unternehmen bereits zwischen dem 1. Januar 2016 und heute gegründet. 18 Teilnehmer haben den Start noch vor sich. Wer den ersten Gründergeist Wettbewerb und somit ein Preisgeld von 10.000 Euro gewinnt, entscheidet sich bei der Prämierungsveranstaltung am 18. Januar im Kulturzentrum GBS in Greven. Hier präsentieren die Gründer ihr Vorhaben noch einmal in einem Fünf-Minuten-Pitch und stellen sich den Rückfragen der Jury und des Publikums. Diese Kurzpräsentation macht 20 Prozent der Gesamtbewertung der Jury aus und gibt so den letzten Ausschlag. Die Zweit- und Drittplatzieren erhalten ein Preisgeld von 5000 Euro beziehungsweise 2000 Euro. Der Finalist, der mit seinem Pitch das Publikum am meisten überzeugt, gewinnt einen Zusatzpreis über 1000 Euro.

Die Umsetzung des Gründergeist Wettbewerbs, der mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Mitteln des Landes NRW gefördert wird, wird zusätzlich von der NRW.BANK, der VR-Bank Kreis Steinfurt eG, der Vereinigten Volksbank Münster eG und der Volksbank Greven eG finanziell unterstützt. Schirmherr ist NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Die Jury:
Jörn Berlin (Digital Hub münsterLAND), Christian Bleser (hygi.de GmbH & Co. KG), Jeannine Budelmann (Budelmann Elektronik GmbH), Thomas Harten (HWK Münster), Birgit Neyer (WESt mbH/ STARTERCENTER NRW Münsterland), Bettina Paas (NRW.BANK), Michael Radau (SuperBioMarkt AG), Oliver Schmidt (Vereinigte Volksbank Münster eG), Carsten Schröder (FH Münster), Sigrid Winter (VR-Bank Kreis Steinfurt)

Der Beitrag Die besten Businesspläne im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/die-besten-businessplaene-im-muensterland-jury-hat-die-fuenf-finalisten-des-gruendergeist-wettbewerbs-ausgewaehlt/feed/ 0
Rückblick: Das war der Businessplan Check Day https://www.gruendergeist-muensterland.de/rueckblick-das-war-der-businessplan-check-day/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/rueckblick-das-war-der-businessplan-check-day/#respond Tue, 18 Sep 2018 19:15:04 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2397 Ein Businessplan ist mehr als ein bloßes Zahlenwerk. Gründer, die davon bisher noch nicht überzeugt waren, waren es spätestens nach dem Ende des Businessplan Check Days von Gründergeist@Münsterland am Samstag im M44 Meetingcenter in Münster.

Der Beitrag Rückblick: Das war der Businessplan Check Day erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Der Businessplan als Gedankensortierer und Wegweiser: Erfolgreicher Businessplan Check Day von Gründergeist@Münsterland

„Wir wollen den Gründern zeigen, dass der Businessplan dabei hilft, den Gründungsprozess zu strukturieren – und dass es in der Region viele Ansprechpartner gibt, die dabei unterstützend zur Seite stehen“, erklärte Monika Leiking, Projektleiterin von Gründergeist@Münsterland beim Münsterland e.V., in ihrer Begrüßung. Der Businessplan Check Day ist deshalb auch nur ein Baustein, mit dem das regionale Verbundprojekt insgesamt die Gründungen in der Region steigern und insbesondere das Image des Businessplans verbessern möchte. Dazu trägt auch der Businessplan Wettbewerb von Gründergeist@Münsterland für Gründer aus dem Münsterland bei. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Oktober möglich.

Und weil man am besten von den Erfahrungen anderer lernt, standen beim Businessplan Check Day am Samstag zunächst einmal die im Fokus, die es schon geschafft haben: Philipp Büning mit seiner Metzgerei „Der vom Rinde versteht“ und Andrea Rüter von RÜTER Personalmanagement und Entwicklung. Ihre Tipps an die Teilnehmer: Der Weg ist das Ziel. „Ich hatte vor meiner Gründung so viele Gedanken und Ideen im Kopf, aber auch im Bauch“, erinnerte sich Andrea Rüter. „Um den Businessplan schreiben zu können, musste ich mich damit intensiv auseinander setzen und habe es dadurch geschafft, meine Gedanken zu klären und das zu finden, was ich wirklich machen wollte.“ Philipp Büning nimmt den Businessplan auch sieben Jahre nach seiner Gründung noch als Basis für die weitere Planung. „Er ist mein Soll-Ist-Vergleich“, erklärt er. „Was habe ich geplant? Habe ich das umgesetzt was ich wollte? Wie will ich weiter machen? All diese Fragen beantwortet mir der Businessplan.“

Welche Notwendigkeit ein gut ausgearbeiteter Businessplan hat, wenn es um das Thema Geld geht, erläuterten Bettina Paas und Hendrik Maatz von der NRW.BANK, die den Businessplan Wettbewerb auch finanziell unterstützt. „Wenn Finanziers über die Bewilligung eines Kredits entscheiden, müssen sie wissen: Warum hat die Welt gerade auf diese Idee gewartet? Das muss der Businessplan erklären – und zwar verständlich, gut lesbar und mit nachvollziehbaren und erfolgversprechenden Zahlen“, erklärte Paas.

So viel neues Wissen konnten die Teilnehmer dann in den 25-minütigen Einzelgesprächen mit Gründungsberatern der Wirtschaftsförderungen der Münsterland-Kreise und der Stadt Münster, der Technologieförderung Münster, der TAFH Münster, IHK Nord Westfalen, HWK Münster und NRW.BANK direkt in ihren eigenen Businessplan einfließen lassen. Zudem lernten die Teilnehmer in einem Workshop mit Rhetorik-Trainerin Dr. Elisa Franz wie man Gesprächspartnern trotz begrenzter Zeit im Gedächtnis bleibt. Dr. Sebastian Köffer vom Digital Hub münsterLAND gab den Gründern Tipps für ihre Unternehmenswebsite.

Der Beitrag Rückblick: Das war der Businessplan Check Day erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/rueckblick-das-war-der-businessplan-check-day/feed/ 0
Programm des Businessplan Check Day steht! https://www.gruendergeist-muensterland.de/businessplan-check-day/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/businessplan-check-day/#respond Thu, 02 Aug 2018 17:56:30 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2379 Am 15. September 2018 lädt das Team von Gründergeist@Münsterland zum Schnellcheck des eigenen Businessplans ein.

Der Beitrag Programm des Businessplan Check Day steht! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Businessplan Check Day | 15. September 2018 | 9.00 bis 14.30 Uhr
M44 Meeting Center Münster

Eine spannende Veranstaltung für alle Gründungsinteressierten im Münsterland, bei der sich (fast) alles um den Businessplan dreht. Es erwarten Sie spannende Kurz-Vorträge, Gründerbeispiele, Workshops und exklusive Einzelberatungen durch Gründungsexpert*innen der Region! Dazu können Sie in toller Atmosphäre, bei Getränken und Snacks ausgiebig netzwerken.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des GRÜNDERGEISTWETTBEWERB statt und die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung auf unserer Website unter www.gruendergeist-wettbewerb.de

Bitte melden Sie sich bis zum 07. September an.
WICHTIG: Für die Anmeldung zu einer Einzelberatung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung (Eventbrite) weitere Details zu Ihrem Beratungstermin.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Beitrag Programm des Businessplan Check Day steht! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/businessplan-check-day/feed/ 0
Am 1. Juli startet das Gründerstipendium.NRW https://www.gruendergeist-muensterland.de/am-1-juli-startet-das-gruenderstipendium-nrw/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/am-1-juli-startet-das-gruenderstipendium-nrw/#respond Fri, 29 Jun 2018 06:10:19 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2373 Gründerinnen und Gründer können mit monatlich 1.000 Euro bis zu ein Jahr lang gefördert werden.

Der Beitrag Am 1. Juli startet das Gründerstipendium.NRW erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit: Die Initiative „Neue Gründerzeit NRW“ zur Förderung des Gründergeschehens erhält einen neuen Baustein: Am 1. Juli startet das Gründerstipendium.NRW. Gründerinnen und Gründer können mit monatlich 1.000 Euro bis zu ein Jahr lang gefördert werden. Das Land will ihnen so den Rücken freihalten, damit sie sich auf ihre innovative Geschäftsidee konzentrieren können. Die Vergabe erfolgt dezentral und unbürokratisch über die Gründernetzwerke in Nordrhein-Westfalen.
Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Mit dem Gründerstipendium.NRW starten wir eine weitere wesentliche Maßnahme, um Nordrhein-Westfalen zu einem Land innovativer Start-ups und einer lebendigen Gründerszene zu machen. Die Landesregierung stellt dafür bis Ende 2022 26 Millionen Euro zur Verfügung. Das Gründerstipendium.NRW setzt da an, wo laut zahlreicher Studien der Schuh drückt: bei der Einkommensunsicherheit in der Anfangsphase. Mit der neuen Förderung geben wir Starthilfe für zündende Geschäftsideen in unserem Land.“

Voraussetzungen und Wege zum Gründerstipendium.NRW

  • Zielgruppe des neuen Stipendiums sind angehende Gründerinnen und Gründer und Teams bis zu drei Personen, die zum Antragszeitpunkt noch kein Jahr gegründet haben.
  • Entscheidend ist die innovative Geschäftsidee. Sie muss ein im Vergleich zum Stand der Technik verbessertes Produkt oder Verfahren oder eine neue Dienstleistung mit einem deutlichen Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmalen enthalten.
  • Die Auswahl und das Coaching der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch die landesweiten Gründernetzwerke wie die STARTERCENTER NRW, die Digital Hubs und weitere Inkubatoren und Akzeleratoren.
  • Eine Bewerbung für das Gründerstipendium.NRW ist bei allen auf der Website www.gruenderstipendium.nrw verzeichneten zertifizierten Gründernetzwerken in der jeweiligen Region des Bewerbers möglich.
  • Informationen, Formulare und Ansprechpartner für Bewerber und Netzwerkpartner gibt es ab dem 1. Juli 2018 auf www.gruenderstipendium.nrw.

Der Beitrag Am 1. Juli startet das Gründerstipendium.NRW erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/am-1-juli-startet-das-gruenderstipendium-nrw/feed/ 0
Nordrhein-Westfalen schreibt hoch dotierten Gründerpreis aus https://www.gruendergeist-muensterland.de/nordrhein-westfalen-schreibt-hoch-dotierten-gruenderpreis-aus/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/nordrhein-westfalen-schreibt-hoch-dotierten-gruenderpreis-aus/#respond Thu, 28 Jun 2018 08:06:31 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2369 Wirtschaftsministerium und NRW.BANK starten Bewerbungsphase für den GRÜNDERPREIS NRW 2018. Junge Gründerinnen und Gründer aus Nordrhein-Westfalen können sich ab sofort bewerben. Mit dem hoch dotierten Preis zeichnen das NRW-Wirtschaftsministerium und die NRW.BANK innovative Geschäftsideen, neuartige Produkte und Unternehmerpersönlichkeiten mit Drive aus.

Der Beitrag Nordrhein-Westfalen schreibt hoch dotierten Gründerpreis aus erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte GRÜNDERPREIS NRW richtet sich an junge Unternehmen sowie Freiberufler aus den Bereichen Handwerk, Industrie sowie Dienstleistung, die zwischen 2013 und 2016 an den Start gingen und ihren Hauptsitz in NRW haben. Bewerbungen können bis 14. September 2018 unter gruenderpreis.startercenter.nrw eingereicht werden.
Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Wir sehen in erfolgreichen Gründerinnen und Gründern wichtige Vorbilder und Botschafter für die neue Gründerzeit in Nordrhein-Westfalen. Der GRÜNDERPREIS NRW soll dazu ein Ansporn sein und gleichzeitig zeigen, wie vielseitig und kreativ die Start-up-Szene in unserem Land ist.“
Aus allen Einreichungen wählt eine Fachjury drei Gewinnerteams. Ob Handwerksbetrieb, Technologie-Start-up oder Industrieunternehmen – bei der Bewertung werden alle Facetten unternehmerischen Handelns berücksichtigt. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem wirtschaftlichen Erfolg und der Kreativität der Geschäftsidee. Weitere Kriterien sind gesellschaftliches Engagement, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Familienfreundlichkeit.
Der Aufruf richtet sich auch an Personen, die eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge, eine Gründung aus der Arbeitslosigkeit oder den beruflichen Wiedereinstieg – sowohl in Form einer Nebenerwerbs- als auch einer Vollzeitgründung – gemeistert haben. Die NRW.BANK und das Wirtschaftsministerium ermuntern besonders Gründerinnen, sich zu bewerben.
Das Preisgeld in Höhe von 60.000 Euro wird von der NRW.BANK gestiftet (1. Platz: 30.000 Euro, 2. Platz: 20.000 Euro, 3. Platz: 10.000 Euro). Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK: „NRW ist eines der führenden Gründerländer in Deutschland, das zeigen die Preisträger beim GRÜNDERPREIS NRW immer wieder auf beeindruckende Art und Weise. Wir als Förderbank für NRW unterstützen Existenzgründer auf ihrem Weg zum eigenen Unternehmen, damit keine gute Idee an der Finanzierung scheitert.“
Der GRÜNDERPREIS NRW wird zum siebten Mal vergeben und zählt zu den bundesweit höchst dotierten Wettbewerben. Entsprechend erfreut er sich großer Wertschätzung in der Gründerszene und seit Jahren steigender Bewerberzahlen. Alle nominierten jungen Unternehmen können sich auf diese Weise einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Preisträger der Vorjahre waren unter anderem IOX Lab aus Düsseldorf, Urlaubsguru aus Holzwickede und KidzzInForm aus Datteln.
Die Preisverleihung findet am 19. November 2018 in Düsseldorf statt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und die elektronischen Teilnahmeunterlagen finden Sie hier.

Der Beitrag Nordrhein-Westfalen schreibt hoch dotierten Gründerpreis aus erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/nordrhein-westfalen-schreibt-hoch-dotierten-gruenderpreis-aus/feed/ 0
Von der vagen Idee bis zum Businessplan: Vierter Durchgang in den Gründerschmieden startet am 1. September 2018 https://www.gruendergeist-muensterland.de/von-der-vagen-idee-bis-zum-businessplan-vierter-durchgang-in-den-gruenderschmieden-startet-am-1-september-2018/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/von-der-vagen-idee-bis-zum-businessplan-vierter-durchgang-in-den-gruenderschmieden-startet-am-1-september-2018/#respond Sun, 10 Jun 2018 13:24:02 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2336 Das Projekt Gründergeist@Münsterland geht mit seinen Gründerschmieden in die vierte Runde.

Der Beitrag Von der vagen Idee bis zum Businessplan: Vierter Durchgang in den Gründerschmieden startet am 1. September 2018 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Gründungsinteressierte können noch Plätze für die vierte Runde der Gründerschmieden ergattern, um an ihrer Selbstständigkeit zu feilen. Wer noch keine oder nur eine vage Geschäftsidee hat, erhält hier kostenlos maximal ein halbes Jahr professionelle Unterstützung. In den fünf Gründerschmieden im Münsterland werden potenziellen Gründern spannende Workshops und Seminare sowie Räume zum Arbeiten und Netzwerken geboten, um dem Traum vom eigenen Unternehmen ein Stückchen näher zu kommen.

Ziel des Verbundprojekts Gründergeist@Münsterland ist die Stärkung der Gründungskultur im Münsterland: „In Workshops und Feedbackrunden können die Teilnehmer gemeinsam ihre Geschäftsideen konkretisieren und trauen sich dann auch mehr zu“, sagt Monika Leiking, Projektleiterin beim Münsterland e.V. „Denn alleine ist es manchmal ein weiter Weg von der Idee über ein tragfähiges Finanzierungskonzept bis hin zur tatsächlichen Gründung.“

Weitere Informationen zu den Gründerschmieden, Unterstützungsangeboten und Veranstaltungstipps in der Region unter www.gruendergeist-muensterland.com

Das Projekt Gründergeist@Münsterland ist auf drei Jahre angelegt und hat ein Gesamtfördervolumen von rund 800.000 Euro. Der Großteil des Geldes stammt aus dem Regio.NRW-Aufruf des Landes Nordrhein-Westfalen. Partner des Förderprojekts unter Federführung des Münsterland e.V. sind: Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH (wfc), Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt), Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw) und Technologieförderung Münster GmbH sowie TAFH Münster GmbH.

Ansprechpartnerin: Monika Leiking, Telefon 02571 949315, Mail: leiking@muensterland.com

Der Beitrag Von der vagen Idee bis zum Businessplan: Vierter Durchgang in den Gründerschmieden startet am 1. September 2018 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/von-der-vagen-idee-bis-zum-businessplan-vierter-durchgang-in-den-gruenderschmieden-startet-am-1-september-2018/feed/ 0
Gründergeist Wettbewerb sucht erstmals den besten Businessplan im Münsterland https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruendergeist-wettbewerb-sucht-erstmals-den-besten-businessplan-im-muensterland/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruendergeist-wettbewerb-sucht-erstmals-den-besten-businessplan-im-muensterland/#respond Fri, 01 Jun 2018 11:37:22 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2308 Unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart haben Gründer und Jungunternehmer mit dem Gründergeist Wettbewerb ab sofort die Chance auf eine einzigartige Starthilfe: Das Verbundprojekt Gründergeist@Münsterland zeichnet mit dem regionalen Wettbewerb erstmalig den besten Businessplan des Münsterlandes aus.

Der Beitrag Gründergeist Wettbewerb sucht erstmals den besten Businessplan im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Unter der Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart haben Gründer und Jungunternehmer mit dem Gründergeist Wettbewerb ab sofort die Chance auf eine einzigartige Starthilfe: Das Verbundprojekt Gründergeist@Münsterland zeichnet mit dem regionalen Wettbewerb erstmalig den besten Businessplan des Münsterlandes aus.

„Um Gründerinnen und Gründern bestmögliche Voraussetzungen zu bieten, kommt Unterstützungsangeboten wie Gründergeist@Münsterland eine besondere Bedeutung zu. Businessplan-Wettbewerbe helfen bei der Vernetzung in der Region und können wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens geben“, so Schirmherr Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Monika Leiking, Projektleiterin von Gründergeist@Münsterland beim Münsterland e.V., erklärt: „Unser Wettbewerb soll einen Anreiz bieten, den eigenen Gründungsprozess zu strukturieren, um Investoren und Kunden professionell gegenübertreten zu können. Der Businessplan ist besser als sein Ruf und das wollen wir mit dem Gründergeist Wettbewerb zeigen.“

Auf die Teilnehmer warten attraktive Preisgelder und ein Businessplan Check Day, der dabei helfen soll, den Geschäftsplan zu erstellen. „Wenn ein Gründer einen Businessplan hat, kann er sich nicht mehr in die Tasche lügen. Er sieht, an welchen Punkten sein Wissen nicht ausreicht und er Hilfe benötigt. Genau diese Unterstützung bieten die vielfältigen Angebote der Wettbewerbspartner und STARTERCENTER NRW im Münsterland. Auch das macht der Gründergeist Wettbewerb deutlich“, erklärt Birgit Neyer, Geschäftsführerin der WESt mbH und Sprecherin der STARTERCENTER NRW im Münsterland.

Die Umsetzung des Wettbewerbs, der mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Mitteln des Landes NRW gefördert wird, wird zusätzlich von der NRW.BANK, der VR-Bank Kreis Steinfurt eG, der Vereinigten Volksbank Münster eG und der Volksbank Greven eG finanziell unterstützt: Auf die Preisträger warten Preise in Höhe von 10.000, 5.000 und 2.000 Euro plus ein Publikumspreis im Wert von 1.000 Euro.

Wer seinen Businessplan bis zum 15. Oktober beim Gründergeist Wettbewerb einreicht, erhält ein individuelles Experten-Feedback zu seiner Ausarbeitung. Eine Jury mit Fachleuten aus der Region wählt die fünf besten Businesspläne aus. Für die fünf Finalisten gibt es zusätzlich ein Pitch-Training, um ihre Geschäftsidee bei der Prämierungsveranstaltung gut vorbereitet präsentieren zu können. Mitmachen können alle Gründungsinteressierten, die beabsichtigen hauptberuflich im Münsterland zu gründen, und Jungunternehmer, deren Gründung nicht länger als bis zum 1. Januar 2016 zurückliegt.

www.gruendergeist-wettbewerb.de

 

Der Beitrag Gründergeist Wettbewerb sucht erstmals den besten Businessplan im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruendergeist-wettbewerb-sucht-erstmals-den-besten-businessplan-im-muensterland/feed/ 0
Deadline „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ https://www.gruendergeist-muensterland.de/deadline-start-up-hochschul-ausgruendungen/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/deadline-start-up-hochschul-ausgruendungen/#respond Wed, 30 May 2018 12:22:02 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2326 Der Förderwettbewerb „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ geht in die siebte Runde. Bis zum 31. August 2018 können sich Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bewerben, die ein Unternehmen gründen wollen.

Der Beitrag Deadline „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Das Programm „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ richtet sich an Projekte in der Gründungsphase, die beispielsweise auf technologischen, betriebswirtschaftlichen oder sozialen Innovationen basieren. Gefördert werden Hochschulwissenschaftler und -absolventen, deren Abschluss in der Regel nicht länger als drei Jahre zurückliegt.

Die Gewinner werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes unterstützt.

Weitere Informationen, die Antragsunterlagen zum Förderprogramm und die Möglichkeit, sich zu den Informationsveranstaltungen anzumelden, stehen Ihnen unter www.ptj.de/hochschulausgruendung zur Verfügung.

Der Beitrag Deadline „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/deadline-start-up-hochschul-ausgruendungen/feed/ 0
Zwei Start-ups aus dem Münsterland auf der CEBIT https://www.gruendergeist-muensterland.de/zwei-start-ups-aus-dem-muensterland-auf-der-cebit/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/zwei-start-ups-aus-dem-muensterland-auf-der-cebit/#respond Fri, 04 May 2018 09:47:04 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2259 Die Gründerszene des Münsterlands macht weltweit von sich reden: Gleich zwei Start-ups aus der Region dürfen sich bei der CEBIT im Juni am Gemeinschaftsstand von Digitale Wirtschaft NRW dem internationalen Publikum vorstellen.

Der Beitrag Zwei Start-ups aus dem Münsterland auf der CEBIT erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Die appointer GmbH aus Münster hat ein smartes, automatisiertes Terminmanagement für Unternehmen entwickelt. Es kann durch Plug-Ins an bestehende Kalendersysteme andockt werden und sekundenschnell Termine generieren.

Die pickshare by parcelbox GmbH aus Nordkirchen will die Last-Mile-Logistik nachhaltig und alltagstauglich machen. Über die App kann ein Empfänger die Zustellung der Pakete und Bestellungen individuell verwalten.

Hier geht es zur >> Pressemitteilung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Der Beitrag Zwei Start-ups aus dem Münsterland auf der CEBIT erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/zwei-start-ups-aus-dem-muensterland-auf-der-cebit/feed/ 0
4. Bewerbungsphase für den Digital Hub Accelerator https://www.gruendergeist-muensterland.de/4-bewerbungsphase-fuer-den-digital-hub-accelerator/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/4-bewerbungsphase-fuer-den-digital-hub-accelerator/#respond Wed, 02 May 2018 10:42:26 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2254 Bewerbungsfrist am 13.05.2018

Der Beitrag 4. Bewerbungsphase für den Digital Hub Accelerator erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Für den vierten Durchlauf des Digital Hub Accelerator ab dem 01.06.2018 werden ab sofort wieder Startups, Teams und Intrapreneure aus der Region mit digitalen Geschäftsmodellen. Bewerber sollten Lust haben, für vier Monate intensiv im spannenden Netzwerk der DWNRW-Hubs mitzumischen und dabei von den zahlreichen Netzwerkchancen zwischen Wirtschaft, Verbänden, Hochschulen und Investoren zu profitieren.
Ziel ist es, ambitionierte Startups zu unterstützen und gleichzeitig deren Eigenständigkeit zu stärken. Bewerbungen können bis zum 13.05.2018 einegreicht werden.

www.digitalhub.ms

Der Beitrag 4. Bewerbungsphase für den Digital Hub Accelerator erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/4-bewerbungsphase-fuer-den-digital-hub-accelerator/feed/ 0
Der GRÜNDERstein Unternehmer Award https://www.gruendergeist-muensterland.de/der-gruenderstein-unternehmer-award/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/der-gruenderstein-unternehmer-award/#respond Thu, 12 Apr 2018 17:50:29 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2243 Die beste Unternehmensidee wird ausgezeichnet. Jetzt bewerben!

Der Beitrag Der GRÜNDERstein Unternehmer Award erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Der Preis für die beste Idee im Münsterland, der Grafschaft Bentheim und der Region Twente geht in die dritte Runde.
Das Team, bestehend aus jungen als auch erfahrenen Unternehmern, hat sich die Unterstützung und Förderung vonz ielstrebigen Persönlichkeiten mit überzeugenden Unternehmensideen auf die Fahne geschrieben. Ziel ist es, die Bewerber zu motivieren, ihre Geschäftsidee zielstrebig bis in die Selbstständigkeit zu verfolgen.

Bewusst spricht der Award jeden aus Handel, Dienstleistung, Produktion und Handwerk an. Gesucht wird die Geschäftsidee, die sich durch ein Alleinstellungsmerkmal deutlich von anderen unterscheidet. Die Auszeichnung wirdsowohl für die reine Idee vergeben, als auch an Jungunternehmen, die nicht länger als drei Jahre bestehen.
Bereits im Verlauf des Awards bieten die verschiedenen Workshops und das Bootcamp allen Teilnehmern vielseitiges, praxisorientiertes Wissen rund um das Unternehmertum an, damit die Gründer-Idee in ein tragfähiges Gesamtkonzept umgesetzt werden kann. Zudem stellt der Award die ideale Übungsplattform dar, um ein kritischesPublikum von der eigenen Unternehmensidee zu überzeugen und zu begeistern. Dabei bietet sich die optimale Gelegenheit zum Aufbau eines ersten Netzwerkes.

Einen Anreiz bietet nicht zuletzt die Trophäe, die dem Sieger beim Finale am 8.11.2018 überreicht wird. Der 1. Platz ist dotiert mit einer Prämie in Höhe von 5.000 € – aus einem Gesamtpreisgeld von 10.000 €. Darüber hinaus wird der Sieger im folgenden Jahr mit einer auf ihn zugeschnittenen persönlichen Begleitung unterstützt.

Bedingungen und dem Ablauf finden sich entweder auf der deutschen Website www.gruenderstein.de

Das GRÜNDERstein Team besteht aus den folgenden Unternehmern:
Ingo Hoff, Industriebau HOFF und Partner GmbH
Benjamin Beloch, p17 GmbH
Nikolai Brinkmöller, inceniofilm oHG
Han Hilderink, whisky & cigar salon
Katharina Heidmann, Drei, Zwo, Eins…GmbH & Co. KG

www.gründerstein.de | email: info@gründerstein.de | facebook.com/gruenderstein/

Der Beitrag Der GRÜNDERstein Unternehmer Award erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/der-gruenderstein-unternehmer-award/feed/ 0
Digital Hub Accelerator https://www.gruendergeist-muensterland.de/digital-hub-accelerator/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/digital-hub-accelerator/#respond Wed, 11 Apr 2018 06:17:34 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2220 Am Demotag berichten die Gründer über ihre Zeit im Digital Hub Accelerator und stellen ihr digitales Geschäftsmodell und aktuellen Entwicklungsstand vor.

Der Beitrag Digital Hub Accelerator erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Der Digital Hub Accelerator ist ein Programm des Digital Hub münsterLAND zur Förderung von Startups und Gründerteams und zur Vernetzung mit Kunden und Investoren in NRW. Mit Unterstützung der IHK Nord Westfalen werden die Teilnehmer/innen der letzten Accelerator-Runde vorgestellt.

Die Startups haben sich in einem Auswahlprozess durchgesetzt und im Anschluss ein viermonatiges Programm im Netzwerk des Digital Hub münsterLAND in Zusammenarbeit mit den anderen DWNRW-Hubs durchlaufen mit vielen Kontakten, Pitches und Vernetzungschancen. Am Demotag berichten die Gründer über Ihre Zeit im Digital Hub Accelerator und stellen ihr digitales Geschäftsmodell und aktuellen Entwicklungsstand vor. Schließlich geht es um die Frage: Wie geht es jetzt weiter? Welche Kunden konnten gewonnen werden? Wird weitere Finanzierung benötigt? Welchen Plan verfolgen die Gründer für die nächsten Monate?

Idee und Teilnehmende Startups

Der Demotag dient als Plattform für digitale Startups aus dem Hub-Netzwerk auf der Suche nach potentiellen Kunden und Investoren. Deswegen gibt es dieses Mal keine kurzen „Elevator-Pitches“ sondern mehr Zeit um detailliert mit einem Pitch-Deck auf den aktuellen Stand, Finanzierungsbedarf und strategische Pläne einzugehen. Kurzum: Es kommen auch Zahlen auf den Tisch!

Am 19.04. werden folgenden Startups präsentieren.

  • Das Startup Clockin (http://www.clockin.de/) aus Ahlen revolutioniert die Zeiterfassung in KMU’s (insb. Handwerksbetrieben) mit App und webbasiertem Büro-Center. Das Startup kann eine gut Kundenbasis mit steigenden Umsätzen vorweisen. Für das weitere Wachstum werden Finanzierungen angestrebt.
  • appointer (https://appointer.co/) entwickelt ein System zur automatisierten Terminfindung und war Teil der 1. Accelerator-Runde. Durch die Kontakte im Programm und darüber hinaus konnten Pilotkunden gewonnen werden. Die App wurde mit einem klaren B2B-Fokus signifikant weiter entwickelt.
  • BLUE SAFETY (https://bluesafety.com/) sind die Wasserexperten aus Münster und bereits erfolgreich am Markt etabliert. Auf dieser soliden Basis möchten sie weiter wachsen (auch mit externer Unterstützung). Wie genau, stellen Sie auf dem Demotag vor.

Das Event startet um 15.00 Uhr und geht ab ca. 17.00 Uhr in ein Get-Together mit Snacks und Getränken über. Die Tickets sind begrenzt.

Alle Infos unter:
www.xing.com

 

Der Beitrag Digital Hub Accelerator erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/digital-hub-accelerator/feed/ 0
NRW Hub-Battle https://www.gruendergeist-muensterland.de/nrw-hub-battle/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/nrw-hub-battle/#respond Mon, 09 Apr 2018 13:40:13 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2210 Wo sitzt das spannendste digitale Startup in Nordrhein-Westfalen? Der ultimative NRW Hub-Battle am 12.04.2018 in Düsseldorf bringt es an den Tag!

Der Beitrag NRW Hub-Battle erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
14 Startups aus 7 Regionen aus NRW kämpfen um den Titel des NRW-Startup-Champions. Für das Münsterland gehen die Startups appointer und pickshare an den Start. Letztere haben eine interaktive und nachhaltige Logistikplattform für die letzte Meile entwickelt! Pakete bekommen, wann und wie du willst, ist hier die Devise.  Das Team von appointer hat eine Lösung für ein systemübergreifendes Terminmanagement in Unternehmen im Gepäck.

Jedes der 14 Startups hat nur drei Minuten Zeit um die Jury und die Fanbases von sich zu überzeugen. Nur wenige Hilfsmittel sind erlaubt. Gemeinsam küren die hochkarätige Jury und Zuschauer die Sieger. Der Hub-Battle bringt den ESC-Kult in die Startup-Welt. NRW – Douze points!

#NRWHubBattle

battle.dwnrw-hubs.de

 

Der Beitrag NRW Hub-Battle erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/nrw-hub-battle/feed/ 0
appointer macht es möglich: ​Termine finden in Sekunden https://www.gruendergeist-muensterland.de/%e2%80%8btermine-finden-in-sekunden/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/%e2%80%8btermine-finden-in-sekunden/#respond Wed, 04 Apr 2018 14:04:41 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2216 #GründerzeitNRW: Das Start-up appointer aus Münster setzt auf eine digitale Lösung für ganzheitliches Terminmanagement.

Der Beitrag appointer macht es möglich: ​Termine finden in Sekunden erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Alles begann mit einem Problem, zu dem es scheinbar keine Lösung gab. Benjamin Schifferer (24) hat im Vertrieb eines großen deutschen Lebensmittelherstellers gearbeitet und musste täglich sehr viele Termine koordinieren. Dies war häufig ein sehr zeitaufwendiger und zumeist auch frustrierender Prozess. Seinem ehemaligen Arbeitskollegen Cedric Bals (22) erging es ähnlich. So formte sich aus dem Wunsch „da muss eine Lösung her“ eine konkrete Geschäftsidee.

„Termine finden in Sekunden“ lautet die Vision von appointer, dem im Mai 2017 gegründeten Start-up von Benjamin Schifferer und Cedric Bals. Gemeinsam mit ihren inzwischen fünf Teammitgliedern bieten sie eine Plattform an, die es Unternehmen ermöglicht, schnell und automatisiert Termine zu finden. Mittels eines sogenannten Software-as-a-Services (SaaS) können die Kunden durch appointer alle relevanten Kalender für eine Terminfindung auf freie Zeiten hin überprüfen und filtern. Benjamin Schifferer erläutert: „Unsere Lösung kann vom Benutzer als Outlook-Add-In benutzt werden. Das eröffnet uns auch die Möglichkeit, die Terminfindung mit verschiedenen Unternehmen zu koordinieren und zu vereinfachen. Wir wollen mit appointer langfristig noch ein paar Schritte weitergehen und unseren Kunden ein ganzheitliches Terminmanagement anbieten.  Das bedeutet, dass wir uns auch um das Absagen-Management kümmern, Termine agil umplanen und Weg- und Anreisezeiten berücksichtigen werden.“

Durch das Digital Hub münsterLand von Expertenwissen profitieren

Maßgebliche Unterstützung beim Aufbau ihres Start-ups haben Schifferer und Bals vom Digital Hub münsterLand erfahren. Cedric Bals erzählt: „Als Stipendiaten des Digital Hub profitierten wir nicht nur von Büroräumen in bester Lage, sondern insbesondere von einem breitgefächerten Expertennetzwerk. Dies hat uns bei unserer anfänglichen Weiterentwicklung und der Validierung unseres Geschäftsmodells sehr geholfen.“

Seit dem Start hat sich appointer positiv entwickelt. „Es ist mittlerweile einiges passiert. Wir arbeiten jetzt bereits mit einigen Firmen – darunter auch ein großes, börsennotiertes Unternehmen – zusammen, die appointer gemeinsam mit uns weiterentwickeln wollen“, so Benjamin Schifferer.

Die Erwartungshaltung der beiden Gründer während der Validierungsphase und in den ersten Kundengesprächen hat sich erfüllt: „Wir wachsen stetig mit unseren Aufgaben. Nun setzen wir uns kontinuierlich mit Kennzahlen, Markteintrittsstrategien, Akquise, Produktpräsentationen und vielem mehr auseinander, um die appointer GmbH zu einem starken Player der SaaS-Branche in Deutschland und Europa zu etablieren. Undenkbar, dass wir in unseren vorhergehenden Jobs so aus uns herausgegangen wären und diese Erfahrungen gemacht hätten.“

Über die Serie #GründerzeitNRW

In der Serie #GründerzeitNRW kommen Gründerinnen und Gründer zu Wort, die mit ihren individuellen Lebenswegen und Geschäftsideen die Vielfalt der Start-up-Szene in Nordrhein-Westfalen  widerspiegeln und Mut zur Selbstständigkeit machen sollen. Ausgewählt wurden junge Unternehmen, die von Startercentern oder anderen Einrichtungen beraten oder für Auszeichnungen, wie den GRÜNDERPREIS NRW oder DWNRW-Award, nominiert wurden.

Quelle: www.wirtschaft.nrw

 

Der Beitrag appointer macht es möglich: ​Termine finden in Sekunden erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/%e2%80%8btermine-finden-in-sekunden/feed/ 0
Innovationslabor Münsterland: Eure Ideen sind gesucht! https://www.gruendergeist-muensterland.de/innovationslabor-muensterland-eure-ideen-sind-gesucht/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/innovationslabor-muensterland-eure-ideen-sind-gesucht/#respond Mon, 02 Apr 2018 06:24:56 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2231 Das Innovationslabor Münsterland unterstützt Studierende, Alumni, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen oder auch junge Unternehmen, ihre Ideen zu einem Business weiterzuentwickeln.

Der Beitrag Innovationslabor Münsterland: Eure Ideen sind gesucht! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Frei nach dem Motto „Create and Succeed“ begleitet euch ein Coach von der Ausarbeitung eurer Geschäftsidee bis zur Einführung in den Markt. Das nötige Know-How erlangt ihr mit Hilfe unseres Akademieprogramms – dort warten auf euch informative Seminare und Workshops. Aber auch das das Netzwerken soll nicht zu kurz kommen: lernt Studierende anderer Fachbereiche, Jungununternehmer*innen oder Mentor*innen kennen. Büroräumlichkeiten in Münster und in Steinfurt bieten euch zudem die Möglichkeit, an eurer Idee zu arbeiten und sich mit anderen Startups auszutauschen.

Die Teilnahme am Innovationslabor ist kostenlos.

Interessierte können sich über die Website www.create-and-succeed.de für eine Teilnahme bewerben.

Das Projekt Innovationslabor wird von der FH Münster, der WESt mbH, der Westfälischen Wilhelms-Universität und der Technologieförderung Münster betreut. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Ansprechpartnerin:
Sally Friedrich M.A./ M.Sc.
Projektleitung Innovationslabor Münsterland
FH Münster – University of Applied Sciences –
Stegerwaldstr. 39, Raum L10
48565 Steinfurt

Tel: 02551 9-62651
Fax: 02551 9-62699

E-Mail: Friedrich@ta.fh-muenster.de

www.fh-muenster.de

 

Der Beitrag Innovationslabor Münsterland: Eure Ideen sind gesucht! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/innovationslabor-muensterland-eure-ideen-sind-gesucht/feed/ 0
FuckUpNights Münster https://www.gruendergeist-muensterland.de/fuckupnights/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/fuckupnights/#respond Tue, 20 Feb 2018 14:41:35 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2164 3. FuckUpNight Münster kommt ...

Der Beitrag FuckUpNights Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Nach zwei erfolgreichen Abenden mit jeweils 120 Teilnehmenden im Theatercafé Münster  wird es eine 3. FuckUpNight Münster geben. Im April oder Mai 2018. Die Kultur des unternehmerischen Scheiterns soll sich ändern. Alle Infos zum Event und zu den Hintergründen finden Sie unter www.fuckupnights-muenster.de. Hier wird auch in Kürze der Termin der 3. FuckUpNight bekannt gegeben.

Der Beitrag FuckUpNights Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/fuckupnights/feed/ 0
Volles Programm mit Wer-wird-Millionär-Gewinner, Social-Media-Experte und Steuerberaterin https://www.gruendergeist-muensterland.de/wer-wird-millionaer-gewinner-social-media-experte-und-steuerberaterin/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/wer-wird-millionaer-gewinner-social-media-experte-und-steuerberaterin/#respond Wed, 31 Jan 2018 11:58:26 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2153 Der Infotag für (junge) Unternehmen und Gründer findet am 16.02.2018 in Emsdetten statt.

Der Beitrag Volles Programm mit Wer-wird-Millionär-Gewinner, Social-Media-Experte und Steuerberaterin erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Was die Personen verbindet, die sich hinter den obigen Begriffen verbergen, das erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Sie – und noch einige mehr – sind Experten in ihrem Metier und referieren bei dem Infotag „Wir machen Gründer groß!“ am 16.02.2018 in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten. Geboten werden eine Fachmesse, Keynotes, Foren und Kontakte. Der rote Faden des diesjährigen Infotags des Koordinierungskreises Existenzgründung im Kreis Steinfurt liegt im „Networking“. Nicht nur die beiden Keynotes, die das Programm umschließen, sondern auch die Foren und vor Allem die Pausen können zum Netzwerken genutzt werden!

Melden Sie sich hier über WESt mbH direkt an.

Der Beitrag Volles Programm mit Wer-wird-Millionär-Gewinner, Social-Media-Experte und Steuerberaterin erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/wer-wird-millionaer-gewinner-social-media-experte-und-steuerberaterin/feed/ 0
Info-Tag am 11.12.2017: Gründergeist kennenlernen in der Gründerschmiede Beckum https://www.gruendergeist-muensterland.de/info-tag-am-11-12-2017-gruendergeist-kennenlernen-in-der-gruenderschmiede-beckum/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/info-tag-am-11-12-2017-gruendergeist-kennenlernen-in-der-gruenderschmiede-beckum/#respond Tue, 05 Dec 2017 09:04:24 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2104 Im Januar 2018 startet der dritte Durchgang in der Gründerschmiede Beckum im Kreis Warendorf. Die gfw lädt Interessierte am 11.12.2017 in der Zeit von 16 – 20 Uhr ein, um die Gründerschmiede Beckum und das Beratungsangebot kennenzulernen.

Der Beitrag Info-Tag am 11.12.2017: Gründergeist kennenlernen in der Gründerschmiede Beckum erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Weck´ den Unternehmer in Dir! – Unter diesem Motto macht die Gründerschmiede Beckum im Kreis Warendorf Lust auf Selbständigkeit und begleitet Gründungsinteressierte auf ihrem Weg zum eigenen Unternehmen. Von der ersten Idee bis zum Businessplan unterstützt das Beraterteam der gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH durch professionelle und individuelle Begleitung.

Das Angebot der Gründerschmiede Beckum richtet sich an alle Gründungsinteressierten –  jung oder alt – ob Absolventen, Quereinsteiger oder Arbeitssuchende. Ihnen wird der Weg in die Selbständigkeit erleichtert. Als Teilnehmerin oder Teilnehmer in der Gründerschmiede Beckum erhalten sie ein sechsmonatiges, kostenfreies Coaching. Kreative Workshops zur Website-Erstellung, Vertrieb, Buchführung, Finanzierung und  Investitionsplanung, Zeitmanagement und Präsentationstechniken begleiten die Gründungsinteressierten auf ihrem Weg. Ergänzt werden die Informationsveranstaltungen durch regelmäßige Teamtreffen.

„Besonders der intensive Austausch der Teilnehmer untereinander und der Aufbau erster Netzwerke unterstützt auf dem erfolgreichen Weg in die Selbständigkeit“, betont Bettina Dittmar, bei der gfw zuständig für die Gründerschmiede Beckum.

Zum Ende des 2. Durchgangs zieht gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann eine sehr positive Bilanz: „Rund 20 Gründungsinteressierte konnten wir in diesen beiden Durchgängen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit begleitet. Viele gute Geschäftsideen wurden umgesetzt: Ein Sprachspiel wurde entwickelt, Naturparfums sind auf den Markt gekommen, eine Designerin hat sich erfolgreich mit einem eigenen Studio selbständig gemacht. Im zweiten Durchgang starten gerade zwei junge Männer mit einer Geschäftsidee zur IT-Sicherheit erfolgreich durch.“

Besonders die Vielfalt der Geschäftsideen ist es, die die Gründerschmieden so attraktiv macht. Treffen die Jungunternehmer aus den Bereichen Handwerk, Industrie und Dienstleistung so durchaus auf zukünftige Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartner, und können schon einmal die Alltagstauglichkeit ihrer Geschäftsidee erproben.

Im Januar 2018 startet der dritte Durchgang in der Gründerschmiede Beckum im Kreis Warendorf. Petra Michalczak-Hülsmann und Bettina Dittmar laden Interessierte am 11.12.2017 in der Zeit von 16 – 20 Uhr ein, um die Gründerschmiede Beckum und das attraktive Beratungsangebot kennenzulernen.

„Lernen Sie die attraktiven, modernen Arbeitsräume kennen, informieren Sie sich über das interessante Veranstaltungsangebot und nutzen Sie unser Know-How, um erfolgreich Ihr eigener Chef zu werden!“ werben die beiden für den Info-Tag in der Gründerschmiede Beckum.

Für Fragen zur Gründerschmiede Beckum steht Bettina Dittmar bei der gfw
T 02521 8505 55 │ dittmar@gfw-waf.de gerne zur Verfügung.

Der Beitrag Info-Tag am 11.12.2017: Gründergeist kennenlernen in der Gründerschmiede Beckum erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/info-tag-am-11-12-2017-gruendergeist-kennenlernen-in-der-gruenderschmiede-beckum/feed/ 0
WORKSHOP ZEITMANANAGEMENT am 19. Dezember in Münster https://www.gruendergeist-muensterland.de/workshop-zeitmananagement/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/workshop-zeitmananagement/#respond Mon, 20 Nov 2017 08:57:21 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2082 Wie kriege ich alles unter einen Hut? Lernen Sie 5 Schritte für Ihr Zeitmanagement!

Der Beitrag WORKSHOP ZEITMANANAGEMENT am 19. Dezember in Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Gründergeist@Münsterland lädt Gründungsinteressierte ein, mit praktischen Tipps und Tricks den inneren Schweinehund zu  überwinden und Gründen – Arbeiten – Familie unter einen Hut zu bekommen. Mit Katja Dittmar von DiLaPe aus Datteln konnte eine Referentin gewonnen werden, die über eine langjährige Coaching-Erfahrung verfügt und mit „5 Schritte(n) für mein Zeitmanagement“ Methoden zur Überwindung des inneren Schweinehunds bereithält.

Die Teilnahme ist kostenlos! Da es aber nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung per Mail bis Freitag, 15.12.2017  an  leiking@muensterland.com

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Ihnen Monika Leiking gerne per Mail oder Telefon unter 02571 – 94 93 15 zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt von der HWK Münster.


Veranstaltungsort

Technologieförderung Münster GmbH
Mendelstr. 11
48149 Münster

 

 

Der Beitrag WORKSHOP ZEITMANANAGEMENT am 19. Dezember in Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/workshop-zeitmananagement/feed/ 0
2. FuckUp Night in Münster am 22. November https://www.gruendergeist-muensterland.de/2-fuckup-night-in-muenster/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/2-fuckup-night-in-muenster/#respond Tue, 14 Nov 2017 09:17:37 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2097 Bei der „FuckUp Night“ in Münster berichten Unternehmer von ihren größten Fehlern und wie sie wieder auf die Beine gekommen sind.

Der Beitrag 2. FuckUp Night in Münster am 22. November erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Bei FuckUp Nights erzählen Unternehmer humorvoll und informativ vom Scheitern, welche Fehler sie gemacht haben und wie sie wieder auf die Beine gekommen sind. Das Ziel: Anderen zeigen, dass Scheitern keine Schande ist. So sollen die Teilnehmer ermutigt werden, trotz der Risiken unternehmerisch tätig zu werden.

FuckUp Nights gibt es in 250 Städten in 80 Ländern.

Speaker am 22. November:
Claudius Lazzeroni
Andrea Blome
Martin Lauhoff

Besucher können sich unter www.fuckupnights-muenster.de für das Event anmelden.

Gründergeist@Münsterland ist einer von vielen Unterstützern des Events.

Der Beitrag 2. FuckUp Night in Münster am 22. November erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/2-fuckup-night-in-muenster/feed/ 0
Gründerwoche im Münsterland https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderwoche-im-muensterland/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderwoche-im-muensterland/#respond Mon, 06 Nov 2017 18:27:15 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2061 Vom 13. bis 19. November bietet euch auch das Münsterland zahlreiche Veranstaltungen rund um die berufliche Selbstständigkeit.

Der Beitrag Gründerwoche im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Passend zur Gründerwoche Deutschland bietet auch das Münsterland vom 13. bis 19. November 2017 zahlreiche Veranstaltungen, Seminare und Workshops an.

#Münster
www.muenster-gruendet.de
Programm als PDF downloaden

#Kreis Borken
www.wfg-borken.de

#Kreis Coesfeld
www.wfc-kreis-coesfeld.de
Programm als PDF downloaden

#Kreis Steinfurt
www.westmbh.de

#Kreis Warendorf
www.gfw-waf.de
Programm als PDF downloaden

 

Alle Termine auf einen Blick finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Der Beitrag Gründerwoche im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderwoche-im-muensterland/feed/ 0
yooweedoo Ideenwettbewerb 2018 https://www.gruendergeist-muensterland.de/yooweedoo/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/yooweedoo/#respond Wed, 25 Oct 2017 09:05:39 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=2068 Jetzt durchstarten als Zukunftsmacher*in!

Der Beitrag yooweedoo Ideenwettbewerb 2018 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Ökotoiletten für Musikfestivals. Fahrräder aus Bambus. Ökologisches Craft Beer. Rechtsberatung, Freizeit- und Lernangebote für Flüchtlinge. Longboards aus den Lattenrosten alter Betten. Was haben diese Projekte gemeinsam? Sie alle sind im yooweedoo Ideenwettbewerb mit Startkapital gefördert worden.

Jetzt geht es wieder los. Hast auch Du eine Idee für eine bessere, gerechtere und nachhaltigere Welt? Dann mach mit bei yooweedoo, dem Programm für Zukunftsmacher*innen. Im yooweedoo Ideenwettbewerb 2018 warten 50.000 Euro Preisgelder auf Menschen, die die Welt verbessern und dazu ökologisch und sozial nachhaltige Projekte, Organisationen oder Unternehmen gründen wollen.

Projektideen sind zu allen Aspekten nachhaltiger Entwicklung willkommen, zum Beispiel in den Themenfeldern Umwelt, Gesellschaft, Klimaschutz, Bildung, Kultur oder Ernährung.

Projektideen entwickeln

Brauchst Du Hilfe bei der Entwicklung Deiner Projektidee? Dann schau vorbei auf der Zukunftsmacher-Plattform. Sie ist der Ort für alle, die lernen wollen, wie sie die Welt verändern können. Lernangebote, Community, Treffpunkt, Austausch. Auf Deutsch und auf Englisch. Kostenfrei für alle Menschen.

Ausschreibung zum yooweedoo Ideenwettbewerb

yooweedoo.org/ideenwettbewerb

Einsendeschluss

  1. Februar 2018 um 12.00 Uhr

Weiterführende Informationen

Projekt yooweedoo: yooweedoo.org

Zukunftsmacher-Plattform: zukunftsmacher-plattform.org

yooweedoo auf Facebook: www.facebook.com/yooweedoo

Der Beitrag yooweedoo Ideenwettbewerb 2018 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/yooweedoo/feed/ 0
Exkursion mit dem Bus nach Roombeek – Enschede https://www.gruendergeist-muensterland.de/exkursion-roombeek/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/exkursion-roombeek/#respond Tue, 26 Sep 2017 15:33:28 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1994 Mit GRÜNDERGEIST@MÜNSTERLAND einen Blick über die Grenze werfen: In Enschede zerstörte im Jahr 2000 eine Explosion den Stadtteil Roombeek - kreative Köpfe haben aus der Not eine Tugend gemacht und aus den Trümmern ein neues Viertel aufgebaut, in dem viele Startups ein neues Zuhause gefunden haben. Schauen Sie es sich an und fahren Sie mit Gründergeist am 13. Oktober nach Roombeek.

Der Beitrag Exkursion mit dem Bus nach Roombeek – Enschede erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Mit GRÜNDERGEIST@MÜNSTERLAND einen Blick über die Grenze werfen.

Das Team von Gründergeist@Münsterland lädt Sie mit freundlicher Unterstützung der Handwerkskammer Münster herzlich dazu ein, am 13. Oktober 2017 mit auf Besichtigungstour nach Enschede-Roombeek zu fahren.

Besuchen Sie gemeinsam mit anderen Gründungsinteressierten aus dem Münsterland den Stadtteil „Roombeek“ in Enschede, der durch die Explosion der Feuerwerksfabrik im Jahr 2000 völlig zerstört wurde. Roombeek wurde von seinen Bewohnern zu einem aufstrebenden Viertel mit spannender Architektur wieder aufgebaut und beheimatet heute sowohl Startups als auch kulturelle Einrichtungen. An dem Tag erwartet Sie neben einer Führung durch das spannende Viertel, die Besichtigung des „the cee spot“ und der Austausch mit niederländischen Gründern bei Drinks und Fingerfood. Im „the cee spot“ auf dem ehemaligen Gelände der Grolsch-Bierbrauerei haben sich  Unternehmen der Medienbranche, Coworking-spaces und Startups unter einem Dach vereint.

 

TAGESABLAUF

Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem angemieteten Reisebus, der in Münster startet und Einstiegsmöglichkeiten in Dülmen und Gescher bietet. Schon auf der Busfahrt können Sie erste Kontakte mit anderen Gründern und Gründungsinteressierten knüpfen.

13:00 Uhr       1. Einstiegsmöglichkeit: Park & Ride Münster,
Weseler Str. 385

13:30 Uhr       2. Einstiegsmöglichkeit: Mitfahrerparkplatz A43,
Dülmen Nordseite

14:00 Uhr       3. Einstiegsmöglichkeit: Mitfahrerparkplatz A31,
Abfahrt Gescher

15:00 Uhr       Führung „Roombeek“,  Besichtigung und Gründergespräch im „the cee spot“ (inklusive Fingerfood und Getränke; Sprache Englisch/Deutsch)

Weitere Infos unter www.theceespot.nl

18:00 Uhr       Ende und Rückfahrt (Ausstiegsmöglichkeiten s. Hinfahrt)

 

ANMELDUNG + KOSTEN

Teilnahme nur mit einer verbindlichen Anmeldung bis Montag,
den 09.10.2017,
möglich

Anmeldung bei Monika Leiking (Münsterland e.V.) unter leiking@muensterland.com mit Angabe des Buseinstiegs. Bei Eigenanreise wird Ihnen mit der Anmeldebestätigung der Veranstaltungs-Treffpunkt genannt.

Kostenbeitrag pro Person: 15 €
Mit der Anmeldebestätigung senden wir Ihnen die Angaben zur Kontoverbindung zu.

Die Busfahrt ist kostenfrei. Im Teilnahmebeitrag enthalten sind Getränke im Bus, Führungen, Getränke und Fingerfood im „Cee spot“.

Der Beitrag Exkursion mit dem Bus nach Roombeek – Enschede erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/exkursion-roombeek/feed/ 0
Gründungswoche Münster: Programm ist da https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruendungswoche-muenster/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruendungswoche-muenster/#respond Mon, 18 Sep 2017 11:23:52 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1910 Vom 13.-17. November 2017 findet in Münster die Gründungswoche statt. Nun ist das Programm mit zahlreichen Workshops, Veranstaltungen und Seminaren veröffentlicht worden.

Der Beitrag Gründungswoche Münster: Programm ist da erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
5 Tage volles Programm für Gründer und Gründungsinteressierte bietet die Gründungswoche vom 13. – 17. November 2017 in Münster.

Zu den bewährten Veranstaltungen, Seminaren und Workshops gibt es in diesem Jahr viele neue Möglichkeiten sich über Trends und Chancen für Existenzgründer zu informieren. Es wird wie immer eine spannende Woche.

Das Programm gibt es >> hier zum Download.

Der Beitrag Gründungswoche Münster: Programm ist da erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruendungswoche-muenster/feed/ 0
Teambuilding mit Monika Bone https://www.gruendergeist-muensterland.de/teambuilding-mit-monika-bone/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/teambuilding-mit-monika-bone/#respond Thu, 07 Sep 2017 19:35:45 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1904 In den Gründerschmieden setzen wir auf den Austausch von Gründern. Aber Zusammenarbeit will gelernt sein. Darum wird in einigen Gründerschmieden, wie z.B. in der Gründerschmiede Ascheberg im Kreis Coesfeld der Workshop"Teambuilding" angeboten.

Der Beitrag Teambuilding mit Monika Bone erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
In den Gründerschmieden setzen wir auf den Austausch von Gründern. Aber Zusammenarbeit will gelernt sein. Darum wird in einigen Gründerschmieden, wie z.B. in der Gründerschmiede Ascheberg im Kreis Coesfeld der Workshop „Teambuilding“ angeboten. Monika Bone von der Bone-Beratung & Prozessbegleitung aus Velen stimmt die potentiellen Gründern aus der Region intensiv aufeinander ein und schafft in den Räumen des INCA-Technologiezentrums Ascheberg Offenheit unter der Teilnehmern.

Der Beitrag Teambuilding mit Monika Bone erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/teambuilding-mit-monika-bone/feed/ 0
Besuch aus Südafrika in der Gründerschmiede https://www.gruendergeist-muensterland.de/1896-2/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/1896-2/#respond Wed, 06 Sep 2017 19:28:14 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1896 Vertreter des uMfolozi College in Südafrika besuchten im Rahmen der Berufsbildungspartnerschaft mit der KH Steinfurt-Warendorf eine Woche lang das Münsterland und machten auch Halt in den Gründerschmieden.

Der Beitrag Besuch aus Südafrika in der Gründerschmiede erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Spannender Besuch in der Gründerschmiede Beckum: Vier Vertreter des uMfolozi College in Südafrika besuchen im Rahmen der Berufsbildungspartnerschaft mit der KH Steinfurt-Warendorf eine Woche lang das Münsterland. Da sie ein Gründerzentrum planen, stellte Monika Leiking ihnen das Gesamtprojekt Gründergeist@Münsterland vor und stand mit Bettina Dittmar von der gfw für Fragen und Antworten zum Konzept der Gründerschmieden bereit. Das war eine sehr herzliche Begegnung, die noch fortgesetzt wird. Denn in den nächsten Tagen schauen sich die vier auch noch die Gründerschmiede Steinfurt an und besuchen Gründer, um sich für ihre Arbeit in Südafrika inspirieren zu lassen.

Der Beitrag Besuch aus Südafrika in der Gründerschmiede erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/1896-2/feed/ 0
FuckUp Night am 7.09. in Münster https://www.gruendergeist-muensterland.de/fuckup-night/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/fuckup-night/#respond Fri, 25 Aug 2017 11:20:06 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1868 Bei der ersten „FuckUp Night“ in Münster berichten Unternehmer von ihren größten Fehlern und wie sie wieder auf die Beine gekommen sind.

Der Beitrag FuckUp Night am 7.09. in Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
„Jeder wird Fehler machen, schwerwiegende Fehler“, ist sich Johannes Benz sicher. Er war 2012 einer der Gründer des Startups „Cleap“, das eine App entwickelte zum Bezahlen mit dem Mobiltelefon. Cleap startete zuerst durch und scheiterte nur neun Monate später spektakulär. „Wir haben die ganz normalen Anfängerfehler gemacht“, weiß Johannes Benz heute. Fehler, vor denen er andere warnen will. Deswegen erzählt er bei der ersten „FuckUp Night“ in Münster von seinen Erfahrungen. Die findet statt am 7. September ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Theatercafé, Neubrückenstraße 63.

Bei FuckUp Nights erzählen Unternehmer humorvoll und informativ vom Scheitern, welche Fehler sie gemacht haben und wie sie wieder auf die Beine gekommen sind. Das Ziel: Anderen zeigen, dass Scheitern keine Schande ist. So sollen die Teilnehmer ermutigt werden, trotz der Risiken unternehmerisch tätig zu werden.

FuckUp Nights gibt es in 250 Städten in 80 Ländern. Bei der ersten FuckUp Night in Münster werden neben Johannes Benz auch Jonas und Benjamin Heeke sowie Alfred Reimann ihre Geschichten erzählen.

Jonas und Benjamin Heeke haben Mitte 2014 ihr Unternehmen „Liquid Spot“ verkauft, eine mobile Cocktailbar in Münster. Es war kein Scheitern im wirtschaftlichen Sinn, erzählt Jonas Heeke: „Es war ein persönlicher Fuckup. Wir haben sieben Jahre extrem reingehauen, waren voll in der Gewinnzone. Aber wir haben gemerkt: Das ist eigentlich nichts für uns. Es hätte uns kaputt gemacht.“ Inzwischen haben die beiden in Münster die Firma liba Getränke gegründet. Das produziert und vermarktet Cola und Limonaden.

Alfred Reimann wurde als Manager des Schlagersängers Matthias Reim bekannt. Doch er war auch Eigentümer von mehr als 30 Unternehmen, und er war Millionär. Doch er verlor sein Vermögen bei Immobiliendeals in Ostdeutschland, überwarf sich mit Matthias Reim und wurde von verschiedenen Geschäftspartnern ausgebootet. „Die Leute bescheißen einen nur, wenn es gut läuft“, ist er sich sicher. Aber er ist über diese Erfahrungen nicht verbittert, sondern hat eine eigene Philosophie entwickelt, durch die er zufriedener ist als je zuvor.

Auch Johannes Benz ist wieder auf die Beine gekommen, er ist Geschäftsführer der Firma Raidboxes in Münster, die seit drei Jahren ein spezialisiertes WordPress-Hosting anbietet. Aus seinen Fehlern hat er gelernt. Und wenn er zurückblickt zieht er ein positives Fazit: „Es war super frustrierend und wir mussten über einen längeren Zeitraum Drek fressen – aber es lohnt sich am Ende.“

Besucher können sich unter www.fuckupnights-muenster.de für das Event anmelden. Die ersten Tickets sind kostenlos, alle weiteren sind für fünf Euro erhältlich.

Gründergeist@Münsterland ist einer von vielen Unterstützern des Events.

Der Beitrag FuckUp Night am 7.09. in Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/fuckup-night/feed/ 0
Digital Hub Accelerator: Bis zum 6.09. für die zweite Runde bewerben! https://www.gruendergeist-muensterland.de/digital-hub-accelerator-jetzt-bewerben/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/digital-hub-accelerator-jetzt-bewerben/#respond Thu, 10 Aug 2017 14:13:11 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1860 Der Digital Hub Accelerator fördert innovative, skalierbare Startups mit digitalen Geschäftsmodellen. Das Accelerator-Programm bietet Anschluss an die regionale Wirtschaft und kontinuierliche Unterstützung durch regelmäßigen Austausch mit Experten.

Der Beitrag Digital Hub Accelerator: Bis zum 6.09. für die zweite Runde bewerben! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Für die 2. Programmrunde des Digital Hub Accelerator ab dem 01.10. sucht der Digital Hub münsterLAND Startups und Einzelpersonen mit digitalen Geschäftsmodellen, die Lust haben, im spannenden Netzwerk der DWNRW-Hubs mitzumischen und von den zahlreichen Netzwerkchancen zwischen Wirtschaft, Verbänden, Hochschulen und Investoren zu profitieren. Das viermonatige Accelerator-Programm wird gemeinsam von den DWNRW-Hubs Ruhrgebiet und münsterLAND organisiert. Im Kern steht der regelmäßige Austausch mit dem Hub Management, den Expertennetzwerken und Mentoren in beiden DWNRW-Hubs. Die Bewerbungsfrist für die 2. Runde endet am 06.09.2017.

Alle weiteren Informationen unter www.digitalhub.ms/angebote/accelerator

Der Beitrag Digital Hub Accelerator: Bis zum 6.09. für die zweite Runde bewerben! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/digital-hub-accelerator-jetzt-bewerben/feed/ 0
Filmvorführung von „Starting Up USA – Von der Garage zum Unicorn in 5000 km“ https://www.gruendergeist-muensterland.de/starting-up-usa/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/starting-up-usa/#respond Tue, 08 Aug 2017 11:18:28 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1796 Am 28. September präsentiert Gründergeist den filmisch dokumentierten Roadtrip durch die USA zu den erfolgreichsten Startups der Welt.

Der Beitrag Filmvorführung von „Starting Up USA – Von der Garage zum Unicorn in 5000 km“ erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Wie erfolgreich gründen? Gründergeist Münsterland zeigt den Film und Dokumentation Starting up USA in Münster

 

Schon mal zum Vormerken: Wir freuen uns sehr, euch am 28. September die Dokumentation „Starting Up USA – Von der Garage zum Unicorn in 5000 km“ im M44 Meeting Center in Münster präsentieren zu dürfen. Während des Roadtrips sprach das Team um Florian Schmitt mit millionenschweren deutschen Startups wie Celonis und Shore sowie mit Dropbox, Salesforce, Kickstarter u.a.. Ihre Mission: Herauszufinden, was das Geheimnis erfolgreicher Startups ist.
Der Film von Gründern für Gründer feierte in Berlin Premiere und wir holen ihn inklusive Florian Schmitt ins Münsterland. Seid dabei.

Euer kostenfreies Ticket könnt ihr euch bei eventbrite sichern:
www.gruendergeist-film.eventbrite.de

ABLAUF DES ABENDS:

18:30 Uhr Einlass
19:00 Uhr Filmstart
20:30 Uhr Gespräch mit Florian Schmitt – Der Protagonist des Films stellt sich euren Fragen.
Danach: Gemütlicher Ausklang mit Snacks & Co.

 

 

Der Veranstalter ist Münsterland e.V.
Mit freundlicher Unterstützung der IHK Nord Westfalen.

Der Beitrag Filmvorführung von „Starting Up USA – Von der Garage zum Unicorn in 5000 km“ erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/starting-up-usa/feed/ 0
Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart zu Besuch im Münsterland https://www.gruendergeist-muensterland.de/news_juli/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/news_juli/#respond Sun, 30 Jul 2017 18:34:11 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1809 Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart (rechts im Bild) war zu Besuch im MEET in Münster und hat sich bei der Gelegenheit auch über unser Projekt informiert. Projektleiterin Monika Leiking hat ihn für die Gründerschmieden und den geplanten Businessplan Wettbewerb in 2018 begeistert.  

Der Beitrag Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart zu Besuch im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart (rechts im Bild) war zu Besuch im MEET in Münster und hat sich bei der Gelegenheit auch über unser Projekt informiert. Projektleiterin Monika Leiking hat ihn für die Gründerschmieden und den geplanten Businessplan Wettbewerb in 2018 begeistert.

Monika Leiking (Projektleiterin Gründergeist@Münsterland) berichtete bei dem Treffen mit Wirtschaftsminister Pinkwart u.a. von den münsterlandweiten Gründerschmieden.

 

Der Beitrag Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart zu Besuch im Münsterland erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/news_juli/feed/ 0
Gründer, Startups, Studenten, Interessierte! Greift das Geschäftsmodell der Stadtwerke Westmünsterland an! https://www.gruendergeist-muensterland.de/disruptmestadtwerkewmsl/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/disruptmestadtwerkewmsl/#respond Fri, 07 Jul 2017 10:22:53 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1696 Die Aktion "DISRUPT.ME! ENERGY - POWERED BY STADTWERKE WESTMÜNSTERLAND" ruft dazu auf, Ideen einzureichen, um das Geschäftsmodell der Stadtwerke Westmünsterland in eine neue Richtung zu lenken. Hinweis: Datum Einsendeschluss & Event wurde aktualisiert!

Der Beitrag Gründer, Startups, Studenten, Interessierte! Greift das Geschäftsmodell der Stadtwerke Westmünsterland an! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Bis zum 3.09.2017 können Ideen eingereicht werden, um das Geschäftsmodell der Stadtwerke Westmünsterland zu ersetzen, ergänzen, erneuern. Oder um was Neues zu schaffen. Hierbei gibt es keinerlei Denkverbote oder Einschränkungen, jede Idee ist willkommen. Die besten Teams haben am 14. + 15.09.2017 beim Startplatz in Düsseldorf die Möglichkeit, sich und Ihre Idee vorzustellen, tolle Preise zu gewinnen:

1. Platz: Je ein MacBook Pro im Wert von ca. 2.000 €
2. Platz: Je ein iPad im Wert von ca. 400 €
3. Platz: Je ein Android Tablet im Wert von ca. 150 €

Danach folgt, die Umsetzung der Ideen gemeinsam mit den Stadtwerken Westmünsterland einzuleiten.

Der Beitrag Gründer, Startups, Studenten, Interessierte! Greift das Geschäftsmodell der Stadtwerke Westmünsterland an! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/disruptmestadtwerkewmsl/feed/ 0
Erfolgreicher Start für die Gründerschmiede Münster https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-muenster-gestartet/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-muenster-gestartet/#respond Thu, 06 Jul 2017 06:22:51 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1780 17 Teilnehmer arbeiten für die nächsten sechs Monate an ihrer Geschäftsidee, um sich später damit ggf. selbstständig machen zu können.

Der Beitrag Erfolgreicher Start für die Gründerschmiede Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Nachdem am 1. Juni für 14 Teilnehmer der Startschuss für die 2. Schmiedenrunde in Münster gefallen war, wächst das Team weiter.
Mittlerweile dürfen 17 Gründungsinteressierte die Gründerschmiede in den Räumlichkeiten der Technologoieförderung Münster ihr zweites Zuhause nennen. Erste Gründungsideen wurden schon leidenschaftlich diskutiert und vier Workshops, zuletzt zu dem Thema „Business Model Canvas“, fanden bereits statt.  Ein halbes Jahr lang werden die Teilnehmer nun in der Schmiede, betreut von Gabriele Felder (TFM) ihre eigene Gründungsidee entwickeln und planen.

Wer sich für die Gründerschmiede Münster interessiert und an dem dritten Durchgang (ab ca. Nov/ Dez 2017) teilnehmen möchte, kann sich an Gabriele Felder wenden:
Ansprechpartnerin: Gabriele Felder
Mail: felder@technologiefoerderung-muenster.de
Telefon:
02 51.9 80 11 10
Adresse der Gründerschmiede Münster:
Technologieförderung Münster GmbH
Mendelstr. 11, 48149 Münster

 

Der Beitrag Erfolgreicher Start für die Gründerschmiede Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-muenster-gestartet/feed/ 0
Gründerschmiede des Kreises Steinfurt startet in die zweite Runde https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-des-kreises-steinfurt-startet-in-die-zweite-runde/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-des-kreises-steinfurt-startet-in-die-zweite-runde/#respond Fri, 30 Jun 2017 06:26:26 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1765 Gut besuchte Auftaktveranstaltung mit Best Practices und Einzelgesprächen.

Der Beitrag Gründerschmiede des Kreises Steinfurt startet in die zweite Runde erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Die Gründung eines eigenen Unternehmens muss kein Traum bleiben. Sorgfältig vorbereitet, ist der Schritt in die Selbstständigkeit einfacher. Welche Unterstützung es geben kann, erfuhren Gründungswillige in lockerer Runde am Dienstag, 20. Juni, im Gründer- und Innovationspark Steinfurt (GRIPS III) in Steinfurt. Die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (WESt) lud zu einer zweistündigen Informationsveranstaltung in die dortige Gründerschmiede ein und rund 20 potenzielle Existenzgründer kamen.

Zunächst erfuhren die Anwesenden, was die WESt für Gründer und Unternehmen anbietet, bevor konkret das Projekt „Gründergeist“ und damit die Gründerschmiede Kreis Steinfurt vorgestellt wurde. „Sie erhalten die Möglichkeit, sich mit anderen Gründern auszutauschen und mit professioneller Begleitung in einem kostenlos zur Verfügung gestellten Büro an Ihrer Gründungsidee zu arbeiten“ informierte Sally Friedrich (WESt) die Anwesenden. „Außerdem gibt es Veranstaltungen zu gründungsrelevanten Themen sowie einen Businessplan-Wettbewerb am Ende der Projektlaufzeit“ ergänzte Helga Reckenfelderbäumer (WESt). Die Vernetzung mit den Gründerschmieden der anderen Münsterlandkreise ist ebenso vorgesehen.

Um einen ersten Eindruck von der Selbständigkeit zu bekommen, hatte die WESt mit Nora Dawin (vebitosolution GmbH, Steinfurt), Christoph Deus (MERECS Engineering GmbH & Co. KG, Steinfurt) und Michaela Engelshowe (Die Netz WG, Rheine) junge Unternehmen eingeladen, die von den Höhen und Tiefen der ersten Jahre berichteten. „Vergessen Sie in guten Zeiten die Akquise nicht“ gaben alle drei unisono den Anwesenden schon einen ersten guten Tipp für die eigene Selbständigkeit.

Im Nachgang zur Auftaktveranstalerung werden Einzelgespräche geführt und danach entscheidet sich, welche von den Gründungsinteressierten an diesem zweiten Schmiedendurchgang teilnehmen werden.

Die Gründerschmiede in Steinfurt ist eine von fünf vernetzten Schmieden im Münsterland, in der Gründungsinteressierte bis zu sechs Monate professionelle Unterstützung bei der Ideenfindung und der Erarbeitung eines Geschäftsmodells erhalten. Kreative Veranstaltungen und Workshops zu allen relevanten Themen vermitteln die nötigen Basics. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Der Beitrag Gründerschmiede des Kreises Steinfurt startet in die zweite Runde erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-des-kreises-steinfurt-startet-in-die-zweite-runde/feed/ 0
Video-Tipp: #StartMeUp! – Gründer. Ideen. Erfolge. https://www.gruendergeist-muensterland.de/video-tipp-startmeup-gruender-ideen-erfolge/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/video-tipp-startmeup-gruender-ideen-erfolge/#respond Sat, 24 Jun 2017 11:08:08 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1760 Drei Gründer-Teams erzählen von ihrer Idee, ihren Anfängen und den Hürden, die wohl jeder Gründer kennen dürfte.

Der Beitrag Video-Tipp: #StartMeUp! – Gründer. Ideen. Erfolge. erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Hier ein Video-Tipp für’s Wochenende: „#StartMeUp! -Gründer. Ideen. Erfolge.“ in der ZDF-Mediathek. Die Doku stellt drei deutsche Startups vor, die für den Deutschen Gründerpreis nominiert waren. Die Gründer sprechen über Mut, Geld, Hürden, Regionalität und Motivation. Im Video wird dann auch verraten, wer das Rennen um den heiß begehrten Preis gemacht hat ….

>> zum Video (noch bis zum 30.06. verfügbar)

Der Beitrag Video-Tipp: #StartMeUp! – Gründer. Ideen. Erfolge. erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/video-tipp-startmeup-gruender-ideen-erfolge/feed/ 0
Gründerwettbewerb Neumacher Award https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderwettbewerb-neumacher-award/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderwettbewerb-neumacher-award/#respond Thu, 15 Jun 2017 12:12:50 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1744 Der Gründerpreis der WirtschaftsWoche

Der Beitrag Gründerwettbewerb Neumacher Award erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Bis zum 30. Juni 2017 können sich Gründer mit ihrer Idee für den Neumacher Award der WirtschaftsWoche bewerben.

Die Preisverleihung findet am 26.09.2017 im Rahmen des Digital Transformation Summit der WirtschaftsWoche statt.

Weitere Informationen gibt es hier:

award.wiwo.de/gwb

Der Beitrag Gründerwettbewerb Neumacher Award erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderwettbewerb-neumacher-award/feed/ 0
Bewerbungsphase für Gründerpreis NRW 2017 hat begonnen https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderpreis-nrw-2017/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderpreis-nrw-2017/#respond Wed, 14 Jun 2017 12:59:33 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1750 Das Wirtschaftsministerium und die NRW.BANK zeichnen herausragende Leistungen von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern aus. Unternehmer, die zwischen 2012 und 2015 in NRW gegründet haben, können sich ab jetzt bewerben. Preisgelder in Höhe von 60.000 Euro werden unter den ersten drei Plätzen vergeben. Einsendeschluss ist der 15. September 2017.

Der Beitrag Bewerbungsphase für Gründerpreis NRW 2017 hat begonnen erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Das Wirtschaftsministerium und die NRW.BANK zeichnen herausragende Leistungen von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern aus. Unternehmer, die zwischen 2012 und 2015 in NRW gegründet haben, können sich ab jetzt bewerben. Preisgelder in Höhe von 60.000 Euro werden unter den ersten drei Plätzen vergeben.

Ausdrücklich ist auch die Teilnahme von Unternehmensnachfolgen, Gründungen aus der Arbeitslosigkeit oder von Berufsrückkehrern erwünscht, egal ob Voll- oder Nebenerwerbsgründungen.
Voraussetzung ist, dass die Unternehmen nicht mehr als 250 Beschäftigte haben und höchstens 50 Millionen Euro im Jahr umsetzen.

Einsendeschluss ist der 15. September 2017.
Die Preisverleihung findet am 22. November 2017 in Düsseldorf statt.

Weitere Informationen unter
www.gruenderpreis.nrw.de

Der Beitrag Bewerbungsphase für Gründerpreis NRW 2017 hat begonnen erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderpreis-nrw-2017/feed/ 0
Jetzt bewerben für den GRÜNDERstein Award! https://www.gruendergeist-muensterland.de/jetzt-bewerben-fuer-den-gruenderstein-award/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/jetzt-bewerben-fuer-den-gruenderstein-award/#respond Tue, 13 Jun 2017 06:31:11 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1723 Der Unternehmer Award zeichnet die beste Unternehmensidee im (westlichen) Münsterland, der Grafschaft und der Region Twente aus. Bewerbungsschluss: Freitag, 30. Juni 2017

Der Beitrag Jetzt bewerben für den GRÜNDERstein Award! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Header Gründerstein Award

Das Team um den Award besteht sowohl aus jungen als auch erfahrenen Unternehmern aus der deutsch-niederländischen Grenzregion, die die Bewerber mit der Teilnahme motivieren wollen, ihre Geschäftsidee zielstrebig bis in die Selbstständigkeit zu verfolgen. Einen Anreiz bietet nicht zuletzt die Trophäe, die dem Sieger beim Finale am 4.11.2017 in De Grote Kerk in Enschede überreicht wird. Für das GRÜNDERstein Team ist die umfassende Unterstützung aller Teilnehmer Motivation und Verpflichtung zugleich. Eine Kombination aus dem Gesamtpreisgeld von 10.000 € und ergänzenden Sachleistungen, wie z.B. eines professionellen Film-Loops, einer appTITIAN App sowie einer zugeschnittenen Marketing- und Vertriebsplanung sollen den Aufbau des Existenzfundaments unterstützen. Die Verwendung des Preisgeldes unterliegt keinen Bedingungen.

JETZT BEWERBEN!

Das Team freut sich über Bewerbungen aus allen Branchen: Gesucht werden Menschen mit einer kreativen und kommunikativen Persönlichkeit, deren Geschäftsidee sich in der Region durch ein Alleinstellungsmerkmal deutlich von anderen unterscheidet. Die Auszeichnung wird sowohl für die reine Idee vergeben, aus der noch ein
Unternehmen entstehen kann, als auch an Jungunternehmen, die bereits zielstrebig, aber noch nicht länger als drei Jahre an ihrem Erfolg arbeiten.
„Wir sprechen ganz bewusst jeden aus Handel, Dienstleistung, Produktion und Handwerk an, der eine differenzierende Geschäftsidee hat.“, so Ingo Hoff von HOFF und Partner, Gronau. Benjamin Beloch (p17 GmbH, Gronau) ist sich sicher:“Die große Resonanz des letzten Jahres zeigt, dass wir mit den Workshops und dem Award einen Nerv getroffen haben.“ Bei der Bewerbung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – sie erfolgt kurz und knackig mit einem „one-pager“: Die Geschäftsidee muss auf einer einzigen A4-Seite präzise und überzeugend erklärt werden. Stichtag zum Hochladen auf der Website ist der 30. Juni 2017.

Der Einladung zur Teilnahme folgen verschiedene Workshops, in deren Verlauf das Gründer-Know-how erweitert und vertieft werden soll. Des Weiteren bieten die Workshops das ideale Forum, um an der Präsentation der Geschäftsidee zu arbeiten und mit Hilfe des Feedbacks von erfahrenen Unternehmern zu optimieren. Ein erfolgreiches Abschneiden bei den Veranstaltungen führt eine kleine Gruppe zur Final-Teilnahme. „Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen, dass der echte Wert eben nicht nur die willkommene Siegprämie ist, sondern vielmehr im fruchtbaren Austausch, im Aufbau eines ersten Netzwerkes und vor allem mit der idealen Übungsplattform besteht, um später wichtige Partner zu überzeugen und zu begeistern“, so Patrick Bröckers von opwoco, Schöppingen.

Eine Jury, die mit Persönlichkeiten aus der Wirtschaft besetzt wird und somit Kompetenzen in einem breiten Spektrum abdeckt, kürt am Ende die beste Unternehmensidee.

Der GRÜNDERstein Unternehmer Award sieht sich nicht als Konkurrenz zu anderen Gründerpreis-Initiativen seitens Hochschulen oder Institutionen, sondern setzt ganz bewusst zu einem sehr frühen Zeitpunkt auf eine ergänzende, nachhaltige Unterstützung bei der Grundsteinlegung für eine erfolgreiche Selbständigkeit – von Gründern für Gründer.

Das GRÜNDERstein Team besteht aus folgenden Unternehmern:
Ingo Hoff, Industriebau HOFF und Partner GmbH
Patrick Bröckers, opwoco GmbH
Benjamin Beloch, p17 GmbH
Nikolai Brinkmöller, inceniofilm oHG
Han Hilderink, whisky & cigar salon
Katharina Heidmann, Drei, Zwo, Eins…GmbH & Co. KG

www.gruenderstein.de

facebook.com/gruenderstein/

 

>> Download Onepager

Der Beitrag Jetzt bewerben für den GRÜNDERstein Award! erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/jetzt-bewerben-fuer-den-gruenderstein-award/feed/ 0
Der zweite Teilnehmerdurchgang der Gründerschmieden startet in Kürze https://www.gruendergeist-muensterland.de/der-zweite-teilnehmerdurchgang-der-gruenderschmieden-startet-in-kuerze/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/der-zweite-teilnehmerdurchgang-der-gruenderschmieden-startet-in-kuerze/#respond Thu, 01 Jun 2017 08:13:47 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1436 Interessierte können sich in den jeweiligen Auftakt- und Informationsveranstaltungen der Gründerschmieden unverbindlich über eine Teilnahme informieren.

Der Beitrag Der zweite Teilnehmerdurchgang der Gründerschmieden startet in Kürze erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
GRÜNDERSCHMIEDE GESCHER

Informationsveranstaltung am 4. Mai 2017, 17 Uhr
WFG Borken, Erhardstraße 11, 48683 Ahaus

Im Juni soll die zweite Runde der Gründerschmiede Gescher mit neuen Teilnehmer/Innen starten. Die wfg Borken lädt als Betreiber der Gründerschmiede Gescher alle Interessierten zu einer unverbindlichen Informationsveranstaltung ein. Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Um Anmeldung bis zum 02.05. wird gebeten.

Anmeldung: severiens@wfg-borken.de

 

GRÜNDERSCHMIEDE BECKUM

Infoveranstaltung am 12. Juni 2017, 17 – 19 Uhr
Gründerschmiede Beckum im Kreis Warendorf, Hansaring 11,
59269 Beckum (Berufskolleg)

Die gfw informiert Sie über das Angebot der Gründerschmiede Beckum – attraktive Räume, Networking, individuelles Coaching und interessante Workshops begleiten Sie auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Am Infotag berichten erfolgreiche Gründer/innen aus dem Kreis Warendorf von ihrem Weg und freuen sich auf Gespräche mit Ihnen. Neugierig geworden? Dann kommen Sie zu unserer Infoveranstaltung und sichern sich Ihren kostenlosen Platz in der Gründerschmiede Beckum für die nächsten 6 Monate.

Anmeldung: info@gfw-waf.de

 

GRÜNDERSCHMIEDE STEINFURT

Infoveranstaltung am 20. Juni 2017, 17 Uhr
Gründer- und Innovationspark Steinfurt III (GRIPS III)
Am Campus 2, 48565 Steinfurt

Ende November 2016 hat der erste Teilnehmerdurchgang der Gründerschmiede Steinfurt begonnen. Die Infoveranstaltung zum Start des zweiten Durchgangs findet am 20. Juni um 17 Uhr im GRIPS III in Steinfurt statt. Die WESt mbH lädt als Betreiber der Gründerschmiede Steinfurt alle Gründungsinteressierte ein, sich über das Projekt und die Teilnahme zu informieren und die Räumlichkeiten vor Ort kennenzulernen.

Anmeldung: post@westmbh.de

 

GRÜNDERSCHMIEDE ASCHEBERG

Infoveranstaltung am 26. Juni 2017, 17 Uhr
Gründerschmiede Ascheberg
INCA Technologiezentrum
An der Hansalinie 48-50, 59387 Ascheberg

Attraktive Räumlichkeiten, Networking und Coaching durch Profis sowie tolle Workshops: Die Gründerschmiede im Kreis Coesfeld im INCA in Ascheberg bietet ein kreatives Umfeld für Gründungsinteressierte, die eine Geschäftsidee entwickeln und umsetzen möchten.
Die Teilnahme ist kostenlos und bis zu 6 Monate möglich.
Am 26. Juni stellt die wfc (Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld) Interessierten die Räumlichkeiten und das Angebot vor.

Anmeldung: info@wfc-kreis-coesfeld.de

Der Beitrag Der zweite Teilnehmerdurchgang der Gründerschmieden startet in Kürze erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/der-zweite-teilnehmerdurchgang-der-gruenderschmieden-startet-in-kuerze/feed/ 0
Gründerschmieden-Teilnehmerin Maria Oing erzählt ihre Gründungsgeschichte https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmieden-teilnehmerin-maria-oing-erzaehlt-ihre-gruendungsgeschichte/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmieden-teilnehmerin-maria-oing-erzaehlt-ihre-gruendungsgeschichte/#respond Wed, 31 May 2017 07:31:51 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1690 Gründerin Maria Oing aus Schöppingen bekam kürzlich Besuch von den Westfälischen Nachrichten und berichtete, was sie in der Gründerschmiede gelernt hat und was ihr am meisten geholfen hat, um sich mit ihrer Idee schließlich selbstständig machen zu können.

Der Beitrag Gründerschmieden-Teilnehmerin Maria Oing erzählt ihre Gründungsgeschichte erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Die vage Idee hatte die Landwirtin schon: Gär-Reste zu Geld machen. Und das am besten als nährstoffspendender Mulch, der dafür sorgt, dass kein Unkraut sprießt. Aber wie dann weitermachen? Und wie die Idee ausfeilen, weiterentwickeln und vor allem, wie aus der Idee ein marktreifes „Produkt“ machen? Mit diesen Fragen kam die Schöppingerin im November 2016 in die Gründerschmiede Gescher. Sie traf hier Gleichgesinnte, mit denen sie als Testkunden ihre Idee diskutieren konnte. Ebenfalls halfen ihr Workshops und Beratungsgespräche, um ihr Gründer-Know-how aufzupolieren. Und nun ist das Ergebnis ihres Gründergeists fertig: „Marias Gartengold“

Wer noch mehr über Maria Oing und ihre Gründungidee erfahren möchte, kann hier den Artikel der Westfälischen Nachrichten nachlesen:
www.wn.de

Und wer sich ebenfalls selbstständig machen möchte, aber noch nicht weiß, wie und womit, der kann Teilnehmer der Gründerschmieden im Münsterland werden, denn: Gründen kann man lernen!

Der Beitrag Gründerschmieden-Teilnehmerin Maria Oing erzählt ihre Gründungsgeschichte erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmieden-teilnehmerin-maria-oing-erzaehlt-ihre-gruendungsgeschichte/feed/ 0
Meinung als Gründer ist gefragt: Umfrage zum Deutschen Startup Monitor 2017 https://www.gruendergeist-muensterland.de/meinung-der-gruender-ist-gefragt-umfrage-zum-deutschen-startup-monitor-2017/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/meinung-der-gruender-ist-gefragt-umfrage-zum-deutschen-startup-monitor-2017/#respond Tue, 30 May 2017 13:17:41 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1686 Ihr seid ein Startup? Ihr wollt gehört werden? Dann macht mit beim Deutschen Startup Monitor 2017 (DSM), dem Gradmesser für die deutsche Gründerszene.

Der Beitrag Meinung als Gründer ist gefragt: Umfrage zum Deutschen Startup Monitor 2017 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Ihr seid ein Startup? Ihr wollt gehört werden? Dann macht mit beim Deutschen Startup Monitor 2017 (DSM), dem Gradmesser für die deutsche Gründerszene. Alle Startups, die jünger als 10 Jahre sind, können noch bis zum 11. Juni an der Umfrage für das Münsterland teilnehmen. Teilnehmer können u.a. eine Wildcard zur German Valley Week gewinnen. Macht mit: http://bit.ly/2rQLNeL

Der Beitrag Meinung als Gründer ist gefragt: Umfrage zum Deutschen Startup Monitor 2017 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/meinung-der-gruender-ist-gefragt-umfrage-zum-deutschen-startup-monitor-2017/feed/ 0
Workshop „Pitch perfect“ der Gründerschmieden Ascheberg und Münster https://www.gruendergeist-muensterland.de/workshop-pitch-perfect-der-gruenderschmieden-ascheberg-und-muenster/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/workshop-pitch-perfect-der-gruenderschmieden-ascheberg-und-muenster/#respond Fri, 12 May 2017 11:15:47 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1641 Wie präsentiert ich meine Gründungsidee erfolgreich? Wie trete ich mit meiner Idee sicher und authentisch auf? Diesen und weiteren Fragen ist Rhetoriktrainerin Dr. Elisa Franz im Workshop „Pitch perfect“ am Donnerstagabend auf den Grund gegangen.

Der Beitrag Workshop „Pitch perfect“ der Gründerschmieden Ascheberg und Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Nachdem die Rhetoriktrainerin bereits die Teilnehmer in den Gründerschmieden Gescher und Beckum gecoacht hat, lernten jetzt fünf wissensdurstige angehende Jungunternehmer der Gründerschmieden Ascheberg und Münster bei Dr. Franz, worauf es dabei ankommt und wie wertvoll Haltung und Körpersprache ist. Aber auch wertvoll Tipps in Sachen Auftreten und Präsentation hatte die Sprachwissenschaftlerin Franz mit im Repertoire. „Die Methoden und Übungen sind einfach und griffig. Deswegen gab es auch heute wieder schnelle Erfolge bei den Teilnehmern,“ freute sich die Referentin. „Es ist toll zu sehen, dass nach drei Stunden Übung jeder etwas mitnehmen kann.“ Und Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Ihr habt den Workshop verpasst? Dann schaut doch am 22. Juni in Steinfurt vorbei – dort findet das nächste Pitch-Training mit Elisa Franz statt.

PitchPerfect – wie präsentiere ich meine Gründungsidee erfolgreich?

Video: Anna Eckart (wfc)

 

Der Beitrag Workshop „Pitch perfect“ der Gründerschmieden Ascheberg und Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/workshop-pitch-perfect-der-gruenderschmieden-ascheberg-und-muenster/feed/ 0
VCM Kickstart Weekend – Das Event für Gründungsbegeisterte in Münster https://www.gruendergeist-muensterland.de/kickstartweekend/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/kickstartweekend/#respond Tue, 02 May 2017 13:59:56 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-2/ Jetzt für das Kickstart Weekend bewerben und vom 22. bis 24. Juni 2017 in drei spannenden Tagen alles zu den Themen Entwicklung und Umsetzung einer Gründungsidee erfahren.

Der Beitrag VCM Kickstart Weekend – Das Event für Gründungsbegeisterte in Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Design Thinking, Kreativitätstechniken, Fab Lab Workshop, Pitch-Training u.v.m. stehen vom 22. bis 24. Juni 2017 auf dem Programm des Kickstart Weekend in Münster. Die Gründerinitiative Venture Club Münster   ermöglicht damit in Zusammenarbeit mit dem Digital Hub münsterLAND Gründern in drei Tagen eine innovative Idee zu einem Geschäftsmodell weiterzuentwickeln. Bekannte Gründer und erfahrene Mentoren teilen hier ihren Erfahrungsschatz mit angehenden Gründern.

Teilnehmen können Studenten, die noch auf der Suche nach einer Gründungsidee sind oder aber das Handwerkszeug zum Durchstarten suchen.

Unterstützt wird das Event u.a. auch von Gründergeist@Münsterland.

Mehr Infos unter: www.kickstart-weekend.de

 

Der Beitrag VCM Kickstart Weekend – Das Event für Gründungsbegeisterte in Münster erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/kickstartweekend/feed/ 0
Münsterländischer Gründergeist zu Gast bei der Parador GmbH https://www.gruendergeist-muensterland.de/muensterlaendischer-gruendergeist-zu-gast-bei-der-parador-gmbh/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/muensterlaendischer-gruendergeist-zu-gast-bei-der-parador-gmbh/#respond Tue, 04 Apr 2017 07:23:24 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1417 Rund 70 Teilnehmer haben am Freitag (30. März) in Coesfeld das gwc.chancenforum genutzt, um wertvolles Wissen für den Unternehmensstart zu sammeln. Mit den gwc-Partnern für Gründung und Wachstum hatten sämtliche gründungsrelevanten Institutionen und Initiativen der Region ihre Infostände im Foyer der Unternehmenszentrale aufgeschlagen.

Der Beitrag Münsterländischer Gründergeist zu Gast bei der Parador GmbH erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Rund 70 Teilnehmer haben am Freitag (30. März) in Coesfeld das gwc.chancenforum genutzt, um wertvolles Wissen für den Unternehmensstart zu sammeln. Mit den gwc-Partnern für Gründung und Wachstum hatten sämtliche gründungsrelevanten Institutionen und Initiativen der Region ihre Infostände im Foyer der Unternehmenszentrale aufgeschlagen.

Die ersten Tipps aber gab der Hausherr selbst. „Ein bisschen Gründer sind wir auch, weil wir seit dem vergangenen Herbst nicht mehr zur Hüls-Gruppe gehören, sondern vollkommen eigenständig sind“, begrüßte Geschäftsführer Lubert Winnecken die Teilnehmer, um dann die Parallele zu den Unternehmerinnen und Unternehmern in spe zu ziehen: „Wir nehmen unser Schicksal vollends selbst in die Hand, und das ist toll“, sagte Winnecken und fügte hinzu: „Sie werden Fehler begehen, das ist sicher, aber wenn Sie einiges richtig machen, sind die Erfolgschancen groß.“ Aktuell sei die Zeit zum Gründen besser denn je, ist der Geschäftsführer überzeugt. Dennoch, so die Einschätzung von Dr. Christian Schulze Pellengahr, Landrat des Kreises Coesfeld, gäbe es im Hinblick auf die Anzahl der Neugründen im Kreis noch Luft nach oben – bedingt durch die hervorragende Arbeitsmarktlage in der Region. „Deshalb ist es wichtig, dass Sie mit Mut Ihre Idee weiterentwickeln, und wenn wir Sie dabei unterstützen können machen wir das sehr gerne“, betonte der Landrat. Er forderte die Teilnehmer auf, mit dem Team der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH Kontakt aufzunehmen, um Beratungs- und Fördermöglichkeiten zu sondieren.

 

Kontakt zur wfc aufgenommen hatten einige Unternehmen bereits im Vorfeld der Gründungsmesse, um sich für den „Elevator-Pitch“ anzumelden und per Präsentation Geschäftsidee und Unternehmen vorzustellen. In dieser Runde wurde schnell klar, dass sich einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren der Wirtschaftsregion auch im Gründungsgeschehen widerspiegelt: Branchenvielfalt. Das Spektrum der Ideen reicht von der IT-Management-Beratung bis zur Kräuter-Akademie. Kein Kraut gewachsen war allerdings gegen das vorgegebene Zeitlimit: Nach exakt drei Minuten läutete wfc-Beraterin Andrea Meyer das Ende jeder Präsentation ein. Damit die Gründer schon beim ersten Auftritt künftige Kunden und Geschäftspartner überzeugen können, hatte die wfc das Thema „Sicheres Auftreten“ auf das Veranstaltungsprogramm gesetzt: Marianne Steigmann (Dittmar & Lange Personalentwicklung) brachte auf den Punkt, was zu einer überzeugenden Körpersprache gehört: „Blickkontakt, offene Gestik und fester Stand“, fasste die Personaltrainerin das Erfolgsrezept für einen souveränen Auftritt zusammen.

 

Nachdem Birgit Kunth (Leitung Marketing und Kommunikation Parador GmbH) den Gründern und Start-Up-Unternehmen im zweiten Vortrag der Gründungsmesse ein ganzes Bündel an Marketing-Tipps mit auf den Weg gegeben hatte, nutzten viel Teilnehmer die Chance, neue Kontakte zu knüpfen und die Infostände anzusteuern. Ein Tipp, der von Thomas Brühmann oft zu hören war: „Unterschreiben Sie keinen Beratervertrag, bevor sie nicht mit uns über Fördermöglichkeiten gesprochen haben“, empfahl der Prokurist und Gründungsexperte der wfc. Der Geschäftsführer der wfc, Dr. Jürgen Grüner, zeigte sich mit der Resonanz, die das gwc.chancenforum 2017 erzielt hat, sehr zufrieden. „Dass Landrat Dr. Schulze Pellengahr und der Bürgermeister der Stadt Coesfeld, Heinz Öhmannn, heute anwesend waren, ist ein Signal dafür, dass der Kreis ein guter Standort für junge Unternehmen ist“, betonte Grüner. Ein weiteres Zeichen hatte er zu Beginn der Veranstaltung selbst gesetzt: „Ich begrüße die Wichtigsten zuerst, und das sind Sie, die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer in unserer Region“, sagte Grüner.

 

Hier ein Rückblick auf das gwc.chancenforum 2017 in Ton und Bild:

 

Der Beitrag Münsterländischer Gründergeist zu Gast bei der Parador GmbH erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/muensterlaendischer-gruendergeist-zu-gast-bei-der-parador-gmbh/feed/ 0
Digital Hub vergibt Gründerstipendium https://www.gruendergeist-muensterland.de/jetzt-bewerben-fuer-das-neue-gruenderstipendium-fuer-startups-und-einzelpersonen-mit-digitalen-geschaeftsmodellen/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/jetzt-bewerben-fuer-das-neue-gruenderstipendium-fuer-startups-und-einzelpersonen-mit-digitalen-geschaeftsmodellen/#respond Thu, 30 Mar 2017 09:34:06 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1285 Ab jetzt können sich Startups und Einzelpersonen mit einem digitalen Geschäftsmodell für das neue Gründerstipendium im Münsterland bewerben.

Der Beitrag Digital Hub vergibt Gründerstipendium erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Der Digital Hub münsterLAND sucht für das neue Gründerstipendium Startups und Einzelpersonen mit digitalen Geschäftsmodellen, die Lust haben, im spannenden Netzwerk der DWNRW-Hubs mitzumischen und von den zahlreichen Netzwerkchancen zwischen Wirtschaft, Verbänden, Hochschulen und Investoren profitieren möchten. Das Gründerstipendium wird in enger Zusammenarbeit der DWNRW-Hubs im Münsterland und Ruhrgebiet ins Leben gerufen und leistet damit einen Beitrag beide Regionen in NRW zu vernetzen. Während der Stipendienphase wird die Zusammenarbeit von Startups durch Patenschaften mit etablierten Unternehmen aus dem Ruhrgebiet und dem Münsterland angestrebt. Zum 01.06. startet die erste viermonatige Stipendienphase. Bewerbungen für das Gründerstipendium werden ab sofort entgegen genommen.

Link: www.muensterland.digital/angebote/gruenderstipendium

Der Beitrag Digital Hub vergibt Gründerstipendium erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/jetzt-bewerben-fuer-das-neue-gruenderstipendium-fuer-startups-und-einzelpersonen-mit-digitalen-geschaeftsmodellen/feed/ 0
Gründerschmiede Steinfurt: Auftaktveranstaltung für den 2. Teilnehmerdurchgang https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-steinfurt-auftaktveranstaltung-fuer-den-2-teilnehmerdurchgang/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-steinfurt-auftaktveranstaltung-fuer-den-2-teilnehmerdurchgang/#respond Wed, 22 Mar 2017 11:15:40 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1276 Gründen kann man lernen – in der Gründerschmiede Steinfurt! Am 20. Juni 2017 findet die Auftaktveranstaltung zum Start des zweiten Durchgangs statt.

Der Beitrag Gründerschmiede Steinfurt: Auftaktveranstaltung für den 2. Teilnehmerdurchgang erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Gründen kann man lernen – in der Gründerschmiede Steinfurt! Am 20. Juni 2017 findet die Auftaktveranstaltung zum Start des zweiten Durchgangs in der Gründerschmiede Steinfurt statt.

Die WESt mbH lädt als Betreiber der Gründerschmiede Steinfurt alle Gründungsinteressierte im Kreis Steinfurt dazu ein, sich über das Projekt und die Teilnahme zu informieren und die Räumlichkeiten vor Ort kennenzulernen.

Wann & Wo? 20. Juni um 17 Uhr im GRIPS III in Steinfurt

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt mbH) unter 02551-692700, post@westmbh.de.

 

Der Beitrag Gründerschmiede Steinfurt: Auftaktveranstaltung für den 2. Teilnehmerdurchgang erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/gruenderschmiede-steinfurt-auftaktveranstaltung-fuer-den-2-teilnehmerdurchgang/feed/ 0
Austausch und Workshop“Kurz-Präsentation/Elevator-Pitch-Methode“ in Gescher https://www.gruendergeist-muensterland.de/austausch-gescher/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/austausch-gescher/#respond Tue, 21 Mar 2017 16:06:55 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1251 Die potentiellen Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer aus der Gründerschmiede Gescher trafen sich jetzt mit Frank Kramer von der Firma d.velop und Thomas Kerkhoff, Bürgermeister der Stadt Gescher, zu einem gemeinsamen Mittagessen, um ihre ersten drei Monate in der Gründerschmiede Revue passieren zu lassen.

Der Beitrag Austausch und Workshop“Kurz-Präsentation/Elevator-Pitch-Methode“ in Gescher erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Die potentiellen Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer aus der Gründerschmiede Gescher trafen sich jetzt mit Frank Kramer von der Firma d.velop und Thomas Kerkhoff, Bürgermeister der Stadt Gescher, zu einem gemeinsamen Mittagessen, um ihre ersten drei Monate in der Gründerschmiede Revue passieren zu lassen. Frank Kramer zeigte beim Gründergeist-Lunch interessante Perspektiven auf, die sich Existenzgründern auf dem d.velop Campus z.B. mit innovativen  Bürokonzepten, zukünftigen Co-Working Spaces, einem Gesundheitszentrum sowie einem umfassenden Netzwerk mit einem breiten Leistungsspektrum bieten.

Die TeilnehmerInnen berichteten über ihre Erfahrungen in der Gründerschmiede. „In der gemeinsamen Arbeit mit den anderen Teilnehmern und durch den intensiven Austausch sowie die regelmäßigen Workshops bin ich auf meinem Weg in die Selbständigkeit sehr weit gekommen“, so Björn Poleschner. „Es ist eine große Bereicherung für mich, dass ich meine Geschäftsidee nicht allein weiter voranbringen muss, sondern in ständigem Austausch mit erfahrenen Beratern und den anderen Gleichgesinnten stehe“, so Maria Oing. Bürgermeister Kerkhoff zeigte sich beeindruckt von der sehr motivierten Gruppe, die sich regelmäßig in der Gründerschmiede Gescher trifft: „Das Projekt ist eine gelungene Initiative. Der Schritt in die Selbständigkeit ist nicht nur in jungen Jahren möglich. Wichtig ist eine zündende Geschäftsidee und eine gute Vorbereitung der Selbständigkeit, wie sie in der Gründerschmiede möglich ist.“

Nach dem Mittagessen bot Sebastian Köffer vom MünsterLAND. digital e.V. einen spannenden Einblick in das Thema „Wie präsentiere ich als Gründer mich und meine Geschäftsidee kurz und bündig?“ und gab Tipps zu Kurz-Präsentationen und Short-Pitches.

Der Beitrag Austausch und Workshop“Kurz-Präsentation/Elevator-Pitch-Methode“ in Gescher erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/austausch-gescher/feed/ 0
Gründergeist@Münsterland bietet am 22.3.2017 Workshop zum Thema Zeitmanagement an https://www.gruendergeist-muensterland.de/zeitmanagement-workshop/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/zeitmanagement-workshop/#respond Tue, 14 Mar 2017 13:04:21 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1208 Wie kriege ich im Gründungsprozess alles unter einen Hut? 5 Schritte für dein Zeitmanagement.

Der Beitrag Gründergeist@Münsterland bietet am 22.3.2017 Workshop zum Thema Zeitmanagement an erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Workshop Zeitmanagement

22.03.2017
18:00 Uhr – 21:00 Uhr

Digital Hub münsterLAND, Hafenweg 16, 48155 Münster

Wie setze ich Prioritäten? Wie arbeite ich möglichst effektiv? Das Projekt Gründergeist@Münsterland lädt Gründungsinteressierte ein, mit praktischen Tipps und Tricks den inneren Schweinehund zu überwinden und Gründen, Arbeiten und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Als erfahrener Coach zeigt Katja Dittmar (DiLaPe Personalentwicklung, Datteln) den Teilnehmern fünf Schritte für ein kluges Zeitmanagement.

Die Teilnahme ist kostenlos! Da es aber nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung per Mail bis Dienstag, 21.03.2017  an gruendergeist@muensterland.com

Bei weiteren Fragen:

Monika Leiking – Projektleiterin
Münsterland e.V.

Telefon: 0 25 71.94 93-15
Mail: leiking@muensterland.com

Der Beitrag Gründergeist@Münsterland bietet am 22.3.2017 Workshop zum Thema Zeitmanagement an erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/zeitmanagement-workshop/feed/ 0
Unternehmerinnenbrief NRW 2017 im Münsterland geht in den Kreis Coesfeld https://www.gruendergeist-muensterland.de/unternehmerbrief-nrw-2017/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/unternehmerbrief-nrw-2017/#respond Wed, 08 Mar 2017 07:53:46 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1195 Der Unternehmerinnenbrief NRW fördert und flankiert Gründungs- und Wachstumsvorhaben von Frauen. Erfolgsversprechende Unternehmenskonzepte werden mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet. Jetzt ging die Auszeichnung an Nadine Vieker von „Kleinkariert“.

Der Beitrag Unternehmerinnenbrief NRW 2017 im Münsterland geht in den Kreis Coesfeld erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Alte Spielzeugsteine, bunte Perlen oder Puzzleteile landen bei Nadine Vieker nicht mit anderem Ramsch im Abfall, sondern werden mit viel Kreativität in Schmuck verwandelt. Schon früh hatte sie begonnen zu basteln und ausgefallene Kleidung zu nähen. Erst für sich, dann für Freunde, bis Vieker vor einigen Jahren in Osnabrück ihr eigenes Geschäft „Kleinkariert“ gründet. Mit ihrem neuen Online-Shop www.kleinkariert-klunker.de  ist die 37-Jährige jetzt in Münster mit dem Unternehmerinnenbrief NRW 2017 ausgezeichnet worden. „Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für mich und mein Vorhaben und zeigt mir, dass mein Konzept Hand und Fuß hat“, sagte die Jungunternehmerin. Ausgestattet mit einem Businessplan hatte sich Vieker für den Wettbewerb angemeldet und hat als Unternehmerin aus dem Kreis Coesfeld für die Region Münsterland gewonnen.

Röcke im Retro-Stil der 50er Jahre, in kräftigen Farben und ungewöhnlichen Motiven: Viekers Produkte sind handgemachte Unikate. Ihr Leitsatz „Kleines Label, große Liebe“ ist dabei zu ihrem Credo geworden. Doch hinter ihrer Geschäftsidee steckt jede Menge Arbeit. Im Vorfeld hatte die Unternehmerin ihren Businessplan mit Beratung durch die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld erstellt. „Der Businessplan bereitet angehende Unternehmer optimal auf ihre Gründung vor. Schritt für Schritt wird somit die eigene Geschäftsidee auf Machbarkeit und wirtschaftliches Potential getestet“, erklärte Thomas Brühmann, Prokurist bei der wfc. „Die Auszeichnung ist für Nadine Vieker eine gute Referenz in der Akquise, im Kontakt mit Kunden, im Marketing und selbstverständlich auch für Verhandlungsgespräche mit Geldgebern.“

Die junge Gründerin kann sich neben der Auszeichnung jetzt über eine einjährige Patenschaft freuen. „Mit einem Mentor bzw. Paten an meiner Seite, der auch dem Textilgewerbe stammen wird, habe ich die Möglichkeit gezieltere Fragen und Anregungen zu diskutieren“, sagte Vieker. Um den Unternehmerinnenbrief NRW, der vom Familienministerium NRW initiiert wurde, können sich Gründerinnen jederzeit bewerben. Der nächste Bewerbungsschluss im Münsterland ist am 17. Mai 2017.

Weitere Informationen zum Unternehmerinnenbrief NRW 2017: www.unternehmerinnenbrief.nrw.de
Beim Treffen der Gründerschmieden im Februar 2017 erzählte Nadine Vieker, wie sie als erfolgreiche Gründerin von „Kleinkariert“ gestartet ist:

Der Beitrag Unternehmerinnenbrief NRW 2017 im Münsterland geht in den Kreis Coesfeld erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/unternehmerbrief-nrw-2017/feed/ 0
Konferenz Hub:Kontakt münsterLAND am 3. März 2017 https://www.gruendergeist-muensterland.de/konferenz-hubkontakt-muensterland-bringt-dich-auf-touren/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/konferenz-hubkontakt-muensterland-bringt-dich-auf-touren/#respond Fri, 17 Feb 2017 13:40:47 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=1042 Das partizipative Konferenzevent über die digitale Transformation im Münsterland: Auf der Hub:Kontakt am 3. März in Münster kommen Wirtschaft, Wissenschaft, Institutionen, Verbände und Startups zusammen.

Der Beitrag Konferenz Hub:Kontakt münsterLAND am 3. März 2017 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
Das partizipative Konferenzevent über die digitale Transformation im Münsterland: Auf der Hub:Kontakt am 3. März in Münster kommen Wirtschaft, Wissenschaft, Institutionen, Verbände und Startups zusammen.

Auf der Konferenz wird es auch eine Session-Einheit mit dem Schwerpunkt „Startups“ geben: Kapital, Beratung, Netwzerk … Was brauchen Startups in Münster? Mit dem neuen Digital Hub münsterLAND entsteht ein weiteres Unterstützungsangebot für Gründer im Münsterland. In der Session wird die Positionierung des Hub innerhalb der bestehenden Angebote erläutert. Der Schwerpunkt liegt auf der Diskussion der aktuellen Bedarfe von digitalen Startups und den daraus resultieren Angeboten des Digital Hub. Dies betrifft insbesondere kooperative Angebote zwischen den verschiedenen Interessengebern des Digital Hub. Der Workshop „Digital Productivity Hacks“ liefert zum Beispiel praktische Hilfe, um die Produktivität eines Unternehmens zu steigern. Am Vorabend findet die offizielle Eröffnungsparty des Digital Hub münsterLAND statt – das Innovationszentrum im Münsterland zur Förderung der digitalen Transformation.

Session-Organisatoren:
Jörn Berlin (Digital Hub münsterLAND)
Stephan Freitag (Stressfrei)
Marius Gerwin (fileee)

Weitere Informationen zu Anmeldung und Teilnahme: www.muensterland.digital

Der Beitrag Konferenz Hub:Kontakt münsterLAND am 3. März 2017 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/konferenz-hubkontakt-muensterland-bringt-dich-auf-touren/feed/ 0
Gründerschmieden Münsterland: erstes kreisübergreifendes Treffen bringt Synergien https://www.gruendergeist-muensterland.de/kreisuebergreifendes-treffen/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/kreisuebergreifendes-treffen/#respond Thu, 16 Feb 2017 15:00:24 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-3/ Gründen muss man nicht alleine: am gestrigen Mittwoch haben sich zum ersten Mal Teilnehmer aus vier Gründerschmieden im Münsterland zu einem Austausch getroffen. Die Berufstätigen, Studenten und Arbeitssuchenden aus den Schmieden in Gescher, Ascheberg, Münster und Beckum, diskutierten über Chancen und Stolpersteine auf dem Weg zum eigenen Unternehmen.

Der Beitrag Gründerschmieden Münsterland: erstes kreisübergreifendes Treffen bringt Synergien erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Gründen muss man nicht alleine: Erstmalig trafen sich am vergangenen Mittwoch die Teilnehmer der fünf Gründerschmieden im Münsterland kreisübergreifend zu einem gemeinsamen Austausch in Ascheberg. Als Kern des Projekts Gründergeist@Münsterland öffneten die Gründerschmieden Ende letzten Jahres erstmalig ihre Pforten an fünf Standorten im Münsterland. In Ascheberg sprachen die rund 25 Teilnehmer in lockerer Atmosphäre über ihre Sorgen und kleinen Erfolge auf dem Weg zum eigenen Unternehmen, tauschten sich über Chancen und Stolpersteine aus und profitierten von den entstandenen Synergien.

Tipps und Anregungen erhielten sie von erfolgreichen Gründern, wie Nadine Vieker von „Kleinkariert“. Schon während des Studiums hat sie damit begonnen, aus alten Stoffen Neues zu gestalten. Ihr „Kleines Label, Große Liebe“ setzt auf Messepräsenz und auf ihren Online-Shop. Frischen Gründern rät sie: „Sei immer du selbst und stehe hinter dem, was du machst.“

Auch Patrick Bröckers stellte sich als erfolgreicher Gründer vor. Der Inhaber der Opwoco GmbH Schöppingen ist ein Full-Service App-Dienstleister für mobile App-Entwicklung und App-Programmierung und hat sich trotz anfänglicher Unerfahrenheit und finanziellen Tiefschlägen nie von seinem Gründungsvorhaben abhalten lassen. Deswegen sein beherzter Tipp: „Stellt euch gut mit den Banken. Die können euch helfen.“

Anschließend sprudelte Markus Pust vor Ideen und fesselte die Zuhörer als Inhaber von zwei Haarstudios in Beckum mit seinen Einfällen: Gut angekommen sei zum Beispiel eine Talk-Ecke mit Sekt und Kaffee für die Kundinnen. Sich immer in die Kundschaft hineinzuversetzen und kreative Angebote zu schaffen ist hierbei sein Geschäfts-Credo.

Die Gründungsinteressierten nahmen die praktischen Hinweise dankbar mit und stellten viele Fragen. Der Abend endete mit regen Gesprächen. Die entstandenen Synergie-Effekte können die Teilnehmer nun mit in ihre lokalen Gründerschmieden nehmen und den Austausch beim nächsten kreisübergreifenden Treffen fortsetzen.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH (wfc) und dem Münsterland e.V. „Aller Anfang ist zwar schwer, aber zusammen können wir von unseren Fehlern und Erfolgen profitieren“, motivierte Monika Leiking, Projektleiterin des Münsterland e.V., die Teilnehmer. Gemeinsam mit Thomas Brühmann, Prokurist der wfc Coesfeld, eröffnete sie den Abend in Ascheberg.

Die Angebote der Gründerschmieden im Münsterland richten sich an alle, die den Wunsch haben, ihr eigener Chef zu sein, aber noch nicht unbedingt eine konkrete Geschäftsidee haben. Sie erhalten eine professionelle Begleitung – von der vagen Idee bis zum Businessplan.

Wer Interesse hat, an einer Gründerschmieden teilzunehmen, wendet sich an das Team von Gründergeist@Münsterland.

 

Der Beitrag Gründerschmieden Münsterland: erstes kreisübergreifendes Treffen bringt Synergien erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/kreisuebergreifendes-treffen/feed/ 0
Infotag für Unternehmen und Gründer am 03.02.2017 https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-3-copy/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-3-copy/#respond Mon, 23 Jan 2017 08:02:24 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=759 In viereinhalb Stunden den kompletten Überblick für eine Gründung bekommen? Das geht beim Gründungstag des Koordinierungskreises Existenzgründung im Kreis Steinfurt am 3.2. in Stroetmanns Fabrik. Suchmaschinenoptimierung, Best-Practice-Beispiele und Fördermöglichkeiten sind nur einige der Themen. Coach Felix berichtet außerdem von seinen Erfahrungen als Gründungsberater und gibt Tipps.

Der Beitrag Infotag für Unternehmen und Gründer am 03.02.2017 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Auf den ersten Blick haben die obigen Begriffe und Fragestellungen wenig gemeinsam. Und doch gibt es eine Gemeinsamkeit: sie alle spielen eine wichtige Rolle beim Infotag „Wir machen Gründer groß!“ Kommen Sie zur großen Fachmesse mit Keynotes, Referaten und vielen Kontakten des  Koordinierungskreises Existenzgründung im Kreis Steinfurt am 3. Februar 2017 in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten.

Hier können Sie sich direkt anmelden!

Suchmaschinenoptimierung
Unternehmer in der Startphase haben viel zu tun – Gespräche mit Beratern, Banken, Vermietern, Lieferanten… Eine eigene Homepage gehört heute selbstverständlich zu einem professionellen Unternehmensauftritt dazu – aber sie muss auch gefunden werden! Google – mittlerweile ein Synonym für die Suche im Internet – hat eine immense Reichweite, von der man nur profitieren kann, wenn man sich mit deren Anforderungen beschäftigt. In dem Vortrag „Wie komme ich bei Google ganz nach oben?“ werden die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung vermittelt – damit auch junge Unternehmen gut gefunden werden können. Markus Hövener von der Bloofusion Germany GmbH gibt in seiner Keynote wertvolle Tipps.

Best-Practice-Beispiele
Zunächst gibt es jedoch eine „Best-Practice“-Runde mit Beispielen aus 20 Jahren Koordinierungskreis  Existenzgründung im Kreis Steinfurt. Im Rahmen dieser Runde wird nicht nur beleuchtet, was bei Gründungen heute anders sein könnte als vor 20 Jahren, sondern auch, welche Fehler vermeidbar sind. 3 Unternehmen aus der Region stehen Rede und Antwort.

Bühne frei… für die Anwesenden
Alle Teilnehmer des Infotages können vor Ort ihre Visitenkarte (oder ein Pendant) zur Verlosung in die Trommel werfen und mit etwas Glück ihre Geschäftsidee bzw. ihr Unternehmen spontan dem Publikum präsentieren. „Das ist eine große Chance für junge Unternehmen, den eigenen Bekanntheitsgrad zu erhöhen“, animiert Organisatorin Helga Reckenfelderbäumer von der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt) alle Interessierten, an der Verlosung teilzunehmen.

Silicon Valley
Ein Highlight ist das Interview mit Carlo Jesse, Gründer der erfolgreichen Internet-Plattform www.wirkaufen-ihrauto.de. Als Gewinner des „German Accelerator-Wettbewerbs“ bekam er die Chance, sich 3 Monate im Silicon Valley (das Gründungsmekka im digitalen Bereich) umzusehen. Er wird per Skype live aus den USA zugeschaltet! Von Markus Hövener (s.o.) erfahren die Teilnehmer dann noch, was sich seit seinem dortigen Aufenthalt verändert hat und was er dort gelernt hat.

Wishcraft
Auch für diejenigen, die mit dem Gedanken an die Selbständigkeit spielen und immer wieder zweifeln, gibt es ein Angebot. Im Impulsreferat „Vom wagen Wunsch zum Herzensbusiness“ kann man erkennen und konkrete erste Schritte finden.  Referentin Dr. Gudrun Schwarzer von der Wishcraft-Erfolgsberatung  ist autorisiert, die Bücher der amerikanischen Mitbegründerin des LifeCoaching – Barbara Sher – zu übersetzen und Seminare und Erfolgsteams durchzuführen.

Fördermöglichkeiten
Eine gute Idee, aber das Eigenkapital reicht nicht. Was kann ich tun? Gibt es auch für kleinere Vorhaben öffentliche Darlehen? Wenn es aber mehr sein muss und nicht ausreichend Sicherheiten vorhanden sind, kann ich dann trotzdem eine Finanzierung stemmen? Gibt es auch dann noch Öffentliche Fördermöglichkeiten, wenn ich schon gegründet habe und z.B. erweitern oder verlagern möchte?  Guido Hellmer, Förderberater der NRW.BANK hat in dem Impulsreferat „Finanzierung vor und nach der Gründung“ die Antworten auf diese Fragen.

„Höhle der Löwen“
Ein besonderer Höhepunkt dieses Infotages ist die Keynote von Felix Thönnessen, Kandidaten-Coach in dem erfolgreichen VOX-Format „Höhle der Löwen“.  Der quirlige „Coach Felix“ berichtet lebendig und anschaulich von seinen Erfahrungen mit den ihm anvertrauten Gründungen und hat dabei viele gute Ratschläge für das Publikum parat. Seine Keynote „Erfolgreich gründen – aus Fehlern lernen“ rundet das Angebot dieses Infotags für junge Unternehmen und Existenzgründer ab.

Kurze Wege
An den Infoständen auf der parallel stattfinden Messe finden Sie Ansprechpartner von den wesentlichen Organisationen rund um das Thema Gründung. Neben den Gründungsnetzpartnern (Agentur für Arbeit Rheine, Handwerkskammer Münster, Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, IHK Nord Westfalen, Sparkassen im Kreis Steinfurt, Volksbanken im Kreis Steinfurt) sind das Finanzamt, der DEHOGA Westfalen, die HOGA Betriebsberatung, die Steuerberaterkammer, die AOK, die Deutsche Rentenversicherung, die Bürgschaftsbank NRW, die NRW.Bank u.v.a. dabei. So sparen die Teilnehmer viel Lauferei: Kranken- und Rentenversicherung, Finanzamt, Finanzinstitute und Kammern – alle vor Ort und an einem Freitag Nachmittag erreichbar!

Der Infotag bietet jede Menge Tipps und Beratung auf kurzen Wegen!

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer sowie das
Online-Anmeldeformular.

Der Beitrag Infotag für Unternehmen und Gründer am 03.02.2017 erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-3-copy/feed/ 0
„Höhle-der-Löwen“-Berater coacht in Münsters Hafenkante https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-3-copy-copy/ https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-3-copy-copy/#respond Mon, 16 Jan 2017 08:02:45 +0000 https://www.gruendergeist-muensterland.de/?p=760 Kombinieren und Trennen: So heißt nur eine der Kreativitätstechniken der Ideenfindung und Ideenbewertung, die Coach Felix den Beratern der fünf Gründerschmieden in ungewohnter Umgebung des Therapiezentrum Hafenkante gezeigt hat. Davon profitieren ab sofort auch die Teilnehmer der regionsweiten Gründerschmieden, die oftmals mit gar keiner oder nur einer vagen Idee für ihre Gründung starten.

Der Beitrag „Höhle-der-Löwen“-Berater coacht in Münsters Hafenkante erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>

Biertischgarnituren zwischen zur Seite geschobenen Yoga-Matten und gestapelten Handtuch-Röllchen: Wer kreativ sein will, muss sein Umfeld wechseln. Das haben die Berater der fünf Gründerschmieden des münsterlandweiten Projekts Gründergeist@Münsterland jetzt im Therapiezentrum Hafenkante in Münster getan.

Das Therapiezentrum, das selbst erst vor einem Jahr als Neugründung an den Start gegangen ist, bot so ein passendes, aber dennoch ungewohntes Umfeld für die Workshop-Teilnehmer. Sie ließen sich von Felix Thönnessen, Coach der Kandidaten der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und Gründungsberater, in neuen Techniken der Ideenfindung und Ideenbewertung unterrichten, die sie zukünftig bei den Teilnehmern der Gründerschmieden anwenden werden. Denn diese starten oftmals mit gar keiner oder nur vagen Idee für ihre Gründung.

Thönnessens Credo: „Für eine Unternehmungsgründung braucht man nicht immer eine megainnovative Idee.“ Es kann beispielsweise auch die neue Kombination zweier etablierter Dienstleistungen oder die Trennung einer Dienstleistung sein. „Kombinieren und Trennen“ heißt diese Methode der Ideenfindung, die die Teilnehmer schnell überzeugte.

„Es ist erstaunlich, wie viele Ideen für mögliche Start-Ups wir nach diesem Ansatz in fünf Minuten entwickelt haben. Vor allem in heterogenen Gruppen klappte es hervorragend“, erklärte Kathrin Strotmann vom Münsterland e.V., der das Förderprojekt federführend betreut. Dass Fitnessstudios passende Kochboxen zu den Fitness- und Ernährungsplänen anbieten könnten, kam so als eine Idee aus einer der Workshop-Gruppen der Gründerschmieden-Berater schnell hinterher.

Knapp 20 verschiedene Projektideen generierten die Berater in vier Gruppen und drei Workshop-Runden – und wissen nun aus eigener Erfahrung, wie sie die Teilnehmer der Gründerschmieden in Münster und den vier Münsterland-Kreisen im Ideenfindungs- und Ideenbewertungsprozess noch besser unterstützen können. Dazu gehören verschiedene Kreativitätstechniken und die Anregung zum Querdenken ebenso wie Anleitung der Gründer, die eigene Sichtweise auf ihre Idee auszublenden und sie ganz aus den Augen der Kunden zu betrachten.

 

Der Beitrag „Höhle-der-Löwen“-Berater coacht in Münsters Hafenkante erschien zuerst auf Gründergeist.

]]>
https://www.gruendergeist-muensterland.de/headline-der-aktuellen-neueigkeit-von-der-gruenderoffensive-copy-3-copy-copy/feed/ 0